Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 Jahre Fussballcup Magazin - Best of!

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    3 Jahre Fussballcup Magazin - Best of!




    Liebe Leser,

    das Fussballcup Magazin feiert seinen dritten Geburtstag! Heute vor exakt 3 Jahren ist die aller erste Ausgabe des Magazins erschienen. In diesen 3 Jahren wurden insgesamt 11 offizielle Ausgaben veröffentlicht, eine Spezial-Ausgabe über Fussballcup Classic, eine Spezial-Ausgabe aus 5 Jahren Fussballcup-Forum und viele weitere Interviews und Berichte.

    Zur Feier des dritten Geburtstags stelle ich hier nochmal die 10 besten Artikel rein und ihr könnt daraus den besten Artikel aller Zeiten wählen!


    Also, viel Spaß beim (eventuell erneutem) Lesen und abstimmen!
    45
    Interview mit Bubazack
    11,11%
    5
    Interviews mit den Organisatoren des Forumaward
    11,11%
    5
    Die Erste 1. Bundesliga
    11,11%
    5
    Interview mit Desmond
    6,67%
    3
    Interview mit SeaShark
    11,11%
    5
    Interview mit WiZaR_oNe
    8,89%
    4
    Interview mit Tekk
    8,89%
    4
    Interview mit Kamener Kicker 1981
    8,89%
    4
    Interview mit Boluspor92
    13,33%
    6
    Interview mit BBG_BULL©®
    8,89%
    4
    Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:03.
    Golden Crew - Hier glänzt alles!
    Fussballcup in Österreich
    Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

    #2
    Interview mit Bubazack

    Veröffentlichung: 05.12.2012






    Bubazack gehört dem Staff seit Oktober 2008 an und ist damit hinter bj82xx am längsten dabei. Stellvertretend für den Staff sprach er mit uns über seinen Einstieg ins Support-Team, die größten Fehler seiner Amtszeit und den Streik der Staffler.



    Hallo Buba! Es freut mich sehr, dass du dir heute stellvertretend die Zeit nimmst, um mit uns über den Staff aus 5 Jahren Forum zu sprechen. Fangen wir mal vorne an: Du bist nun seit über 4 Jahren dabei. Weißt du noch, wie das damals bei deinem Einstieg genau abgelaufen ist? Aus welchen Gründen hast du dich beworben, wie lange hat es nach deiner Bewerbung gedauert, bis du die Zusage bekommen hast und war das Leben als Mod, (bzw. später als GO) in etwa so, wie du es dir vor deiner Einstellung vorgestellt hast?

    Hi Kevin, danke für Möglichkeit, mit diesem Interview einen Beitrag zum informativen Magazin leisten zu können.
    Ich hatte mir damals viel Wissen im Spiel angeeignet und dieses im Forum geteilt und Usern damit geholfen. Ich war nicht auf einen Posten als „Offizieller“ aus, da mir Staffler wie Fredeumel nicht zugesagt haben. Nun war es aber Fredeumel, der im Namen des Staffs auf mich zugekommen ist, um mich für die Moderatorentätigkeit zu gewinnen. Das kam für damals mich überraschend aber wir haben uns arrangiert und mit denselben Zielen für ein sauberes Spiel hat sich eine sehr gute Zusammenarbeit entwickelt.
    Also fehlte für eine Aufnahme nur meine Bewerbung und dann ging es los.
    Nachdem ich mich zuerst für eine Übersichtlichkeit im Forum eingesetzt habe, ging es mir immer mehr darum, gravierende Fehler im Spiel zu reduzieren – mit der Umstrukturierung des Bug-Bereichs haben wir das nach und nach hinbekommen um heute auf eine überschaubare Anzahl von Fehlern zu schauen. Diese Fehler müssen zwar weiterhin von den Entwicklern gelöst werden, aber der Weg ist stringenter geworden.
    Mit dem Job übernimmt man Verantwortung. Sich dieser Verantwortung bewusst zu sein und die richtige Einstellung zur Aufgabe zu haben ist, so denke ich, eine wichtige Voraussetzung – meine Sorge war, dass ich meinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht werde.



    Sprechen wir als nächstes über die Entwicklung des Staffs in den 4 Jahren, die du nun dabei bist. Was waren die gravierendsten Änderungen in diesen 4 Jahren und ist die Arbeit mittlerweile stressiger geworden als zu Beginn?

    Die gravierendsten Änderungen erfolgten immer, wenn sich die Vorgesetzten ändern. Neue Besen und so… Heute sind wir breiter aufgestellt, das macht die Sache für jeden einzelnen einfacher, aber dafür sind auch die Ansprüche von außen gestiegen.
    Im Forum wurde z.B. die FAQ und ein Tippspiel implementiert, dazu kamen Fanprojekte wie dieses Magazin.



    In 5 Jahren Forum hat es ja nun schon einige Mitglieder des Staffs gegeben. Möchtest du einige der ehemaligen Mods und GOs hervorheben, die besonders gute Arbeit geleistet haben und bei denen du besonders „traurig“ über deren Abschied warst?

    Nein, da eine Abstufung vorzunehmen wäre nicht gerecht.
    In dieser Zeit habe ich viel gute Arbeit gesehen aber wo Licht ist, ist auch Schatten.
    Betrübt war ich über einen Abgang aus gesundheitlichen Gründen, sowas ist besonders bitter.


    Es hat mit Sicherheit auch einige ehemalige User in der Community gegeben, die das Zeug zum Mod oder GO gehabt hätten, bei denen es jedoch nicht geklappt hat, da der Platz im Staff begrenzt ist. Gibt es da also einige ehemalige User, bei denen du denkst:"Schade, der hätte bestimmt gut ins Team gepasst und eine gute Figur abgegeben."?
    Es kommt schon vor, dass man den einem oder anderen die Aufgaben ohne weiteres zutraut aber ich bin der Ansicht, dass wir zu jeder Zeit gut aufgestellt waren.


    Themawechsel: Möchtest du mit uns über deine größten „Fehler“ deiner Amtszeit sprechen, bzw. gibt es irgendwelche Dinge, bei denen du heute anders handeln würdest?

    Der Einstieg nach dem Ausstieg.
    Immer wenn ich von meiner ersten Entscheidung abgerückt bin kamen mir Zweifel, ob ich es nicht doch dabei hätte belassen sollen.
    Es gibt einige Sachen die ich inzwischen anders mache. Früher habe ich noch User, die im Bugbereich gepusht haben gesperrt heute habe ich dazu eine andere Einstellung.
    Ebenso steige ich nicht mehr auf Diskussionen im Forum ein. Auf der einen Seite natürlich Schade, da ich zu jedem Thema eine Meinung habe, jedoch diese nicht mehr jedem aufdrängen muss.
    Ich würde sagen, ich bin lockerer geworden oder Weise. ^^



    Auch jetzt wieder eine sehr direkte Frage: Die Mitglieder des Staffs opfern ja mit Sicherheit eine Menge ihrer Freizeit für das Forum. Findest du die Wertschätzung der Community angemessen oder würdest du dir wünschen, dass ihr noch öfter für eure Arbeit gelobt werdet?

    Ich habe mir die Aufgabe ausgesucht und ich mache es gerne, Ich erwarte für mein Engagement kein Lob.
    Natürlich gibt es die eine oder andere Situation, wo man denkt „wie undankbar“ aber es gibt immer wieder Beträge oder Nachrichten, wo man dann liest, was einen für die Arbeit motiviert.
    So ein Moment war der Streik. Das uns so viel Sympathie entgegen gebracht wurde war einfach nur WOW.
    Nur gab es hier auch den Umkehrschluss zu sehen. Es kann und darf nicht unser Ziel sein, dass User wegen unserer Aktion dem Spiel den Rücken kehren – das war nicht das Signal, dass wir setzten wollten.



    Noch eine unangenehme Frage: Der Streik der Staffler ist nun 2 Monate her und wurde von der Community ja heiß diskutiert, von daher wollen wir mit dir an dieser Stelle auch noch mal darüber reden. Denkst du, dass der zwischenzeitliche Streik absolut richtig war und ihr es noch mal genauso machen würdet, wenn ihr die Zeit zurückdrehen könntet? Und sind die Differenzen mit euren „Chefs“ nun endgültig beseitigt und ein weiterer Streik ist ausgeschlossen?
    Es ist wie ein Streit in einer Beziehung, du kannst die Zeit nicht zurück drehen.
    Jedes Wort das gefallen ist verzeiht man vielleicht, vergisst man aber in der Regel nicht.
    Es war die erste Aktion, die wir in der Form durchgeführt haben und natürlich macht man dabei nicht alles richtig. Ich kann verstehen, wenn er nicht als Erfolg bezeichnet wird, dafür sind die verfolgten Ziele aller (Entwickler / Publisher / Staff / User) aber auch sehr unterschiedlich.
    Für mich war positiv, dass wir zusammen gehalten und an einem Strang gezogen haben. Einen weiteren Streik kann ich mir jedoch nicht vorstellen, da wir nur was verändern können, wenn wir miteinander arbeiten und Verständnis und Vertrauen vorhanden ist.
    Die Umsetzung eines zentralen Wunsch aus der Userschaft würde meiner Meinung nach auch den Willen des Betreibers erkennen lassen, den man zuweilen vermisst bzw. als Außenstehender nur schwer nachvollziehen kann.



    Zum Abschluss noch die Frage, ob du uns vielleicht noch das eine oder andere „Geheimnis“ aus der Arbeit als Staff verraten kannst, also die Dinge, die nicht grade jeder von außerhalb weiß. Als Beispiel fällt mir da z.B. euer Staff-Forum ein. Hat es das schon von Beginn deiner Arbeit an gegeben, wie viele Beiträge werden ca. am Tag gepostet, etc.?

    Der Staff war für Mediatainment die Austauschplattform zwischen CM (CommunityManager) wie Miumi und ihren Spielen, also nicht nur Fussballcup sondern auch WoC oder dem irc-Chat.
    Nach unseren damaligen Streit mit den WoClern haben wir uns dort z.B. über das Tauziehen-Spiel wieder angenähert, inzwischen kommen wir sehr gut miteinander aus.
    Leider ist diese Kommunikationsplattform ein auslaufendes Modell, daher ist meine Beitragszahl von 6913 zu insgesamt 58247 Beträgen vermutlich wenig aussagekräftig.

    Ich wünsche dem Fussballcup-Magazin weiterhin viel Erfolg sowie interessante Themen zum Spiel und Forum. LG Bubazack
    Golden Crew - Hier glänzt alles!
    Fussballcup in Österreich
    Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

    Kommentar


      #3
      Interviews mit den Organisatoren des Forumaward - Teil 1

      Veröffentlichung: 05.12.2012


      Von den 6 Organisatoren haben sich 4 zu einem Interview bereit erklärt. Mordulan und FC Oedekoven haben ebenfalls eine Anfrage erhalten, doch leider war keiner der beiden in letzter Zeit im Forum aktiv.



      Interview mit rubi_rubsen






      Wie bist du auf die Erfindung des Forums-Award gekommen und wie bist du auf den Modus gekommen?
      Ich hatte in meiner Studentenzeit einfach zu viel Zeit hier und anderswo. Da ich leidenschaftlicher Oscar und Golden Globe-Seher zu der Zeit war und ebenfalls viel in einem privaten "LOST"-Forum (großartige Serie mit einem nicht ganz so großartigen Ende Anm. d. Antwortenden) abhing, kam mir die Idee dazu etwas Ähnliches in unserem F-Cup Forum einzuführen.
      Der Modus war dann eigentlich eher aus einer Laune heraus geboren. Die Kategorien waren schnell aufs Forum abgewandelt und gefunden. Ich wollte versuchen, alle mit ins Boot zu holen, aber trotzdem eine gewisse "Qualität" zu gewährleisten. Daher konnten zum Anfang die User ihre Favs. nennen, aus denen die Jury die Sieger wählten. Vielleicht nicht das gelbe vom Ei, aber es ging glaube ich ganz gut.




      Wie zufrieden warst du mit der Durchführung des 1. Awards? Was ist gut gelaufen und was hätte besser laufen können?

      Eigentlich fand ich die Durchführung damals ganz gelungen, ich glaube die Beteiligung war damals schon enorm und man fand würdige Sieger. Gut, bei den einem oder anderem gab es zwar konträre Meinungen, aber die hat man ja immer.
      Wie schon vorher erwähnt, war der Modus im Nachgang vielleicht nicht ganz so glücklich gewählt und natürlich mein unglücklich gewählter Abgang mittendrin bei der Durchführung. Wobei ich sehr glücklich mit demjenigen war, der den Award super über die Bühne gebracht hat. Im Nachgang betrachtet würde ich aber es wahrscheinlich wieder so machen, vielleicht ohne den Abgang.



      Wieso hast du dich danach entschlossen, dich als Organisator zurückzuziehen?
      Naja, das lag im eher im privaten Bereich. Hatte damals viele Hausarbeiten und Klausuren an der Uni, nebenbei auch noch viel gearbeitet. Und meine damalige Freundin wohnte in Leipzig, was auch nicht direkt um die Ecke von Köln lag. Zusätzlich war ich damals auch noch sehr stark im RDP-Forum involviert. Und naja, dann habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, den Award in einen der besten Hände zu legen und mich zurückzuziehen.


      Wie intensiv hast du die folgenden Awards dann noch verfolgt?
      Bis auf den dritten habe ich eigentlich jeden Award mit großer Lust verfolgt. Am spannesten war für mich immer, wer sich wie für wen entscheidet.
      Meistens haben dann ja auch die richtigen gewonnen.



      Bist du mit der Entwicklung zufrieden und was kann man deiner Meinung nach in Zukunft vielleicht noch besser machen, damit der Award noch einen größeren Stellenwert im Forum erreicht?

      Obwohl der Award sehr ins Schwanken und Schlingern geriet, denke ich, dass er im Forum eine kleine Institution geworden ist. Wenn ich mich nicht täusche, sind viele immer noch sehr stolz darauf mit einen der Awards ausgezeichnet zu werden.
      Bei der Durchführung möchte ich eigentlich ungern reinreden, jeder hat seinen Stiefel, den er versucht durchzuziehen. Die Durchführung von Oedekoven fand ich damals großartig organisiert und durchgeführt, nur fehlte mir hierbei ein bisschen der "Glamour". Es war meiner Meinung einfach zu straight.
      Das die Organisation nun in den Händen vom "boss" ist, finde ich ist ein wahrer Glücksgriff für den Award. Auch die Durchführung fand ich sehr gelungen, da war von allen alten Awards die positiven Erkenntnisse verpackt.

      Um den Award noch eine Stufe höher zu stellen, als er schon ist, wäre vielleicht etwas Aufmerksamkeit des Betreibers schön (vielleicht sogar ingame) und man sollte versuchen Ihn max. 1-2 im Jahr zu vergeben. So bleibt er etwas besonderes und verkommt nicht zur Massenware.




      Interview mit 04 Dragon:






      Wie bist du damals zur Organisation des Awards gelangt?

      Also, ich war ja schon beim 1. Award Jurymitglied und habe danach noch die Stimmen ausgezählt und die Sieger verkündet, nachdem rubi leider keine Zeit mehr für die Organisation hatte. Da ich damals noch einige andere Projekte hatte, wäre es mir eigentlich lieber gewesen, wenn ein anderer den Award übernommen hätte, doch da sich leider niemand gefunden hatte und ich diese gute Idee nicht aussterben lassen wollte, habe ich das Ruder übernommen. Obwohl ich schon da im Hinterkopf hatte, dass ich es wahrscheinlich nur einmal machen würde…

      Wie zufrieden warst du mit der Durchführung deines Awards? Was ist gut gelaufen und was hätte besser laufen können?
      Im Großen und Ganzen war ich eigentlich sehr zufrieden. Ich denke, dass wir damals einige sehr gute Leute in der Jury hatten, die aus meiner Sicht auch einen guten Job gemacht und fair abgestimmt haben. Die Beteiligung der Allgemeinheit hätte zwar noch etwas besser sein können, aber schlecht war sie jetzt auch nicht.


      Wieso hast du dich danach entschlossen, dich als Organisator zurückzuziehen?

      Ganz einfach aus Zeitgründen wegen meiner anderen Projekten. War dann auch sehr froh, als sich mit Mordulan schnell ein Nachfolger gefunden hat.


      Wie intensiv hast du die folgenden Awards dann noch verfolgt?

      Ich habe den Award danach wahrscheinlich nicht mehr ganz so intensiv verfolgt wie manch anderer, habe aber immer mal ab und zu reingeschaut und mir dann später immer die Gewinner der einzelnen Kategorien angeschaut.


      Bist du mit der Entwicklung zufrieden und was kann man deiner Meinung nach in Zukunft vielleicht noch besser machen, damit der Award noch einen größeren Stellenwert im Forum erreicht?
      Ich denke im Großen und Ganzen haben wir Organisatoren einen guten Job gemacht. Wo man noch Luft nach oben hat, ist meines Erachtens die Beteiligung der Community, was man vielleicht verbessern kann, in dem man einfach noch mehr Werbung für den Award macht, sowohl Ingame als auch hier im Forum. Zudem muss ich ehrlich sagen, dass einige für mich zu parteiisch abstimmen. Beispielsweise bei so Kategorien wie Bester Fanthread (wo die User dann meistens einfach den Thread ihres Lieblingsvereins nehmen) oder Bester Clan (Da wählen die meisten natürlich ihren eigenen). Da kann man aber wohl nicht mehr machen, als an die Leute zu appellieren, fair abzustimmen.
      Ansonsten war es immer ein großes Manko für mich, dass es jedes Mal einen anderen Organisator gegeben hat. Ich hatte mir schon lange gewünscht, dass es mal jemand dauerhaft machen würde, doch leider ist daraus nie was geworden, bis Mr.Big Boss kam. Ich würde mir wünschen, dass er das nun noch viele weitere male machen wird und er zum "Gesicht" des Awards wird.
      Golden Crew - Hier glänzt alles!
      Fussballcup in Österreich
      Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

      Kommentar


        #4
        Interviews mit den Organisatoren des Forumaward - Teil 2

        Veröffentlichung: 05.12.2012



        Interview mit King_Tefan:





        Wie bist du damals zur Organisation des Awards gelangt?

        Ich stand schon damals kurz davor, mich als Organisator vorzuschlagen, um genau zu sein, beim 4.Forumsaward. Hab' dies dann schließlich FC Oedekoven machen lassen. Da ich ihm schon damals geholfen hatte, war ich mir sicher, dass ich selbst das Ding schaukeln könne und habe nur noch auf positive Rückmeldungen seitens der User gehofft, welche auch auf mich zukamen. So bin ich dazu gekommen, den 5.Award auszurichten.


        Wie zufrieden warst du mit der Durchführung deines Awards? Was ist gut gelaufen und was hätte besser laufen können?
        Ich hatte eher gespaltene Meinungen. Natürlich habe ich mich gefreut, dass ich viele Jurymitglieder hatte, auch wenn nicht alle abgestimmt haben, jedoch war die Resonanz der anderen User sehr gering. Es gab nicht viele Stimmenabgaben und es wurde nicht wirklich beglückwünscht. Dies fand ich sehr schade. Hätte meiner Meinung nach um einiges besser laufen können.


        Wieso hast du dich danach entschlossen, dich als Organisator zurückzuziehen?

        Wie schon erwähnt, hätte es besser laufen können, wodurch ich angefangen habe zu zweifeln, ob ich der richtige Mann für den Award bin. Durch meine zeitliche Einschränkung blieb mir auch gar nichts anderes übrig, als mich zurückzuziehen. Außerdem hatte ich ziemlich viel Stress und Arbeit mit dem Award, aufgrund meines Konzepts.


        Wie intensiv hast du den letzten Award dann noch verfolgt?
        Ich habe ihn schon noch mit verfolgt, da ich selbst Teil der Jury war. Grundsätzlich habe ich mich nach meinen Vorschlägen für Nominierungen nicht mehr wirklich damit beschäftigt. Grund dafür war mal wieder das zeitliche Problem. Aber ich habe den noch so verfolgt, dass ich größtenteils wusste, wo was verändert und wie es aufgenommen worden ist.


        Bist du mit der Entwicklung zufrieden und was kann man deiner Meinung nach in Zukunft vielleicht noch besser machen, damit der Award noch einen größeren Stellenwert im Forum erreicht?
        Ich muss mich da ziemlich positiv äußern. Mr.Big Boss hat sehr gute Arbeit geleistet. Sein Konzept war sehr gut durchdacht, war nicht schwer zu verstehen und es wurde positiv von den Usern aufgefangen. Darüber war ich sehr erfreut, da man auch sehen konnte, dass die Beteiligung der User dieses Mal um einiges größer war als beim 5.Award. Verbesserungsvorschläge meinerseits habe ich nicht, ich bin zufrieden. Und Mr.Big Boss hat selbst einige gute Ideen. Da ist sonst nichts mehr hinzuzufügen.



        Interview mit Mr.Big Boss:




        Wie bist du zur Organisation des Awards gelangt?

        Ich hab mich gefragt was ist mit dem Award passiert, als ich nichts fand schrieb ich Stefan(King_Tefan) an, Leiter des 5 Awards an. Was ist, ob er noch einen 6. plant.
        Er meinte nein, ich meinte ich würde es machen, darauf kam die Antwort Sultan. Hatte ihn eine Woche davor angeschrieben, weil er es machen würde, er meinte wenn es Sultan okay finden würde, sollen wir es zusammen machen. Gesagt, getan. :highfive:
        Leider kam kurze Zeit später die Benachrichtigung von ihm, dass er keine Zeit mehr hat.
        Was blöd war, aber ich wollte nicht, dass der Award in Vergessenheit gerät, deshalb versuchte ich es Solo.



        Wie zufrieden warst du mit der Durchführung deines Awards? Was ist gut gelaufen und was hätte besser laufen können?
        Was lief gut, die Aufnahme von mir als Organisator (wo von ich positiv überrascht war).
        Das zeitlich alles gepasst hat, und trotz schwächer Aktivität zu diesem Zeitpunkt, viele User abgestimmt haben.
        Was hätte besser laufen können: Die Nominierungen ganz klar, manche Punkte waren nicht ausgereift (leider).



        Wie intensiv hast du die Awards vor deiner Zeit als Organisator verfolgt?

        Ich habe den 3.-5. verfolgt, fand es eine feine Sache.


        Was kann man deiner Meinung nach in Zukunft vielleicht noch besser machen, damit der Award noch einen größeren Stellenwert im Forum erreicht?
        Ganz klar bessere Auswertungen, damit zur Wahl echte Bomber stehen.
        Mehr Beteiligung aller User ob alte Hasen oder neue Füchse. :ugly:
        Keine Eigenwahlen usw.



        Was kannst du uns bereits zu den Plänen des 7. Awards erzählen?

        Er ist in voller Planung, damit die User einen wunderbaren 7. Award erleben.
        So viel sei schon mal gesagt. So schön wie der Slogan wird, so gut wird er hoffentlich auch. :highfive:
        Danke für euer Interesse am Award.
        Golden Crew - Hier glänzt alles!
        Fussballcup in Österreich
        Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

        Kommentar


          #5
          Die Erste 1. Bundesliga

          Veröffentlichung: 05.12.2012



          Ein Bereich des Forum, bei dem mittlerweile zwar leider nicht mehr so viel los ist, der allerdings früher sehr beliebt bei der Community gewesen ist, sind die Platzgeflüster. Der aller erste Thread dieser Art war übrigens über die aller erste 1.Bundesliga, an die wir heute erinnern wollen. Die Saison begann im Juni 2008, 15 Monate nach der Eröffnung des Games.


          Die Liga bestand aus folgenden Teams:


          1. VFB Stuttgart
          2. FC Lazio M'Gladbach
          3. 1FC. C.Ronaldo
          4. Tus Heide 69ers
          5. Tus Koblenz 2007
          6. SV Ockstadt
          7. Fc Seashark
          8. Siegerländer Kickers
          9. FC Neunkirchen Gheddo
          10. Team CyRus
          11. DJK Flensburg
          12. SV Neubörger
          13. Juventus Turin
          14. Berlin
          15. Fc Bayern
          16. FC Hude
          17. FC Bayern München
          18. Joqa Bonito


          Der erste Meistertitel ging an den Fc Bayern, der zu dem Zeitpunkt wohl auch das stärkste Team des Games stellte. Den Thread zur ersten 1. Bundesliga findet ihr übrigens hier: http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=37063

          Von diesen Teams sind heute leider nur noch der VFB Stuttgart aktiv (heute CLOSERTOGOD) und der Fc Bayern, der mittlerweile Siegerländer Kickers heißt und vom ehemaligen Manager der Siegerländer Kickers übernommen wurde.
          Der Fc Seashark existiert zwar noch, doch der Verein ist leider nicht mehr aktiv.

          Zitat von Zitat von SeaShark aus dem April 2011
          „Werde ab der nächsten Saison ohne spieler antreten ABER werde mein Verein nicht löschen.Da ich mir offen halte irgentwann mal wieder neu zu beginnen und weiter mein namen bzw mein Verein FC SeaShark zu haben.“





          Zudem haben wir ein Interview mit .ronaldo7 geführt, der mit seinem Team 1FC. C.Ronaldo Gründungsmitglied der ersten 1. Bundesliga war und der sich mit uns an die alten Zeiten erinnert hat:


          Hallo ronaldo! Es freut mich sehr, dass du dir heute die Zeit nimmst, um mit uns über die aller erste 1. Bundesliga zu sprechen. Fangen wir zunächst mal mit deinem Fussballcup-Team an: Du warst ja einer der erfolgreichsten Manager der Anfangszeit und Gründungsmitglied der ersten 1. Bundesliga. Was denkst du, was du damals besser gemacht hast als (fast) alle anderen Manager?
          Nun gut, ich hatte damals engen Kontakt mit vielen aus der ersten 1. Bundesliga und so hat man sich ausgetauscht und konnte sich gegenüber Anderen absetzen. Man konnte auch leichter und schneller an gute Spieler kommen.
          Da hat man mal Spieler getauscht oder sogar 2-1 getauscht, sowas ist mir dann wiederum zu Gute gekommen.



          Was war das damals für ein Gefühl, als du den Aufstieg in die erste Liga Geschafft hast? Und wie stolz warst du, zu den Gründungsmitgliedern der aller ersten 1. Bundesliga gehört zu haben?

          Es war schon schön, zu den "Auserwählten" Kreis von 18 Vereinen zu gehören, die wirklich die allererste Bundesliga gründeten.
          Stolz war ich sicherlich, vor allem da ich nicht zu 100% von Anfang an dabei war, sondern eher 2-3 Monate nach regulärem Start dazu gekommen bin. Es war eine knappe Geschichte, dass ich noch in die erste Bundesliga gekommen bin, aber geschafft hatte ich es.



          Was ist bei dir noch von der Saison hängen geblieben, bzw. wie lautet dein Fazit zu der Saison?

          Naja, da ich eher zu den schwächeren dieser Gruppe gehört habe und meine Titelchancen bei null standen war der gezielte Abstieg unumgänglich. Damals nicht gerne gesehen, aber man musste schauen, wie man zum Titel kommt.


          Mit den Managern welcher Teams hast du dich am besten verstanden und hattest den meisten Kontakt?
          Man hatte eigentlich zu allen Kontakt,
          ich zumindest. Einfach weil uns Alle etwas vereint hat. Am besten Kontakt hatte ich zu VfB Stuttgart, heute bekannt als "CLOSERTOGOD".


          Der Fc Bayern hat sich ja damals den ersten Meistertitel gesichert, hat sich danach noch viele weitere Titel eingefahren und stellte wohl lange Zeit das stärkste Team des Games. Wie bewertest du seine Karriere?
          Das ist im nachhinein ein heikles Thema, weil wer die Karriere nachvollzogen hat, kann Schlüsse ziehen und viel möchte ich auch nicht mehr dazu sagen, weil es diverse Forenregeln gibt, gegen die ich nicht verstoßen möchte.
          Jeder sollte das für sich selbst beurteilen und bewerten. Sein Engagement war groß, keine Frage, aber...



          Mittlerweile gibt es ja zig erste Bundesligen und mehrere tausende Vereine haben bereits in der ersten Liga gespielt. Wie bewertest du also das Ligensystem? Hätten die Entwickler das Ligensystem aus deiner Sicht anders gestalten sollen, damit gar nicht erst so viele erste Ligen entstehen können?
          Das ist schwer zu sagen. Damals der Reiz, als es keine 1. Bundesliga gab und nur wenige 2. Bundesligen war es wirklich klasse, in den Ligen zu spielen. Mittlerweile gibt es eine große Kluft zwischen den jeweiligen Bundesligen. Manche sind extrem stark, andere extrem schwach.
          Insgesamt muss es aber so sein wie es ist, weil der Betreiber einfach zu sehen möchte, dass sein Spiel funktioniert und das hat er nun mal umgesetzt. Das ist ein zweischneidiges Schwert. Ich finde man muss seinen Blickwinkel erweitern und auch aus anderen Perspektiven die ganze Geschichte betrachten.



          Dann wollen wir zum Schluss noch mal auf das 5 Jährige Jubiläum des Forums zurückkommen: Du bist ja seit dem ersten Tag dabei, hast du noch Erinnerungen über deinen ersten Tag hier? Und was ist bei dir ansonsten noch zur Anfangszeit des Forums hängen geblieben?
          An den ersten Tag leider nicht mehr, aber was wohl für immer hängen bleibt, dass ich damals gerne Verwarnungen gesammelt habe.
          Am Anfang gab es noch nicht viele Ideen, wie beispielsweise Simu-Ligen, Clans, usw. und es war schön mit anzusehen, wie die Community gewachsen ist und sich verbessert hat.
          Ich hoffe, ich habe damals einen guten Teil dazu beigetragen.



          Wie bewertest du die Entwicklung des Forums in diesen 5 Jahren? Was hat dir in den Anfängen besser gefallen und was gefällt dir heute besser als damals?
          Momentan finde ich es etwas überladen mit den Simu-Ligen, Clans und das einfach jeder irgendwas mal machen will.
          Früher gab es vieles nicht und es war nicht so hektisch sage ich mal. Die Community war auch kleiner und überschaubarer. Man hat einen Großteil gekannt.
          Jetzt ist die Community stark gewachsen im Vergleich zu früher, was natürlich positiv zu bewerten ist, aber mit den Clans finde ich, haben sich Grüppchen gebildet, was früher nicht vorhanden war. Damals waren wir eine große Masse.
          Golden Crew - Hier glänzt alles!
          Fussballcup in Österreich
          Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

          Kommentar


            #6
            Interview mit Desmond

            Veröffentlichung: 26.01.2013







            In unserer neuen Rubrik werden wir jeden Monat ein Interview mit einem der bekanntesten Usern des Forums führen.

            Los geht es in diesem Monat mit Desmond, der seit Mai 2011 Teil des Staffs ist und inzwischen zum Super-Moderator aufgestiegen ist. Zudem ist er hauptverantwortlicher für den Clan-Bereich. Desmond sprach mit uns über seinen Einstieg in den Staff, den Aufnahmestopp für neue Clans und über die aktuelle Situation im Forum.



            Hallo Desmond! Es freut mich sehr, dass du dir heute die Zeit für unsere Fragen nimmst und wir mit dir das erste Interview des Monats führen können. Dann wollen wir mal loslegen: Du bist seit Mai 2011 Mitglied des Staffs. Wie kam es damals zu deinem Einstieg und aus welchem Grund wolltest du dich dem Staff anschließen?
            Hallo Dragon! Am 03.05.2011 war das Release des Redesigns, was das Spiel optisch und vom Handling damals sehr nach vorne gebracht hat in meinen Augen. Ich schrieb eine kurze Mail an miumi, in der ich das Redesign lobte und noch die eine oder andere Frage hatte. Zu den Antworten auf meine Fragen kam dann von miumi eine Anfrage, ob ich mir vorstellen könne im Staff-Team mitzuwirken. Ehrlich gesagt war ich mehr irritiert als erfreut, weil mir der Gedanke dem Staff anzugehören, vorher nicht wirklich bei mir präsent war. Zudem hatte ich zur damaligen Zeit mit keinem Staffler wirklichen Kontakt, höchstens mit SandriKlein, mit der ich einen freundschaftlich stichelnden Disput hatte. Letztendlich siegte meine Neugier und ich wurde Trial.


            Kannst du dich noch an die ersten Tage deiner „Amtszeit“ erinnern? Ist der Job in etwa so, wie du es vorher erwartet hast oder warst du bei manchen Dingen überrascht und hattest sie dir komplett anders vorgestellt?

            Ja, die ersten Tage meiner Amtszeit sind mir noch deutlich in Erinnerung. Im Forum war ich ein doch unbeschriebenes Blatt, was bei einigen für spürbares Kopfschütteln und bei anderen nach kurzer Zeit zu offenen Anfeindungen führte. Darauf war ich nicht so ganz gefasst gewesen. Deswegen galt damals und gilt auch heute zwei ehemaligen Stafflern mein größter Dank, die mich unter ihre Fittiche genommen haben. SandriKlein und angra28 standen immer mit Rat und Tat beiseite und haben mir den Einstieg richtig erleichtert. So habe ich auch zwei ganz tolle Menschen kennenlernen dürfen, die ich hier im Forum sehr vermisse. Beide haben mir schnell gezeigt, dass man ein dickes Fell als Staffler braucht. Da ich nicht wirklich wusste, was auf mich zukommt, konnte ich es mir zum Glück nicht falsch vorstellen.



            Wie war das eigentlich damals, als du hauptverantwortlicher des Clan-Bereichs geworden bist? Wurde dir der Bereich zugewiesen oder hast du von dir aus gesagt, dass du den Bereich gerne hättest?

            Nein, die Aufgabenverteilung wurde und wird immer staffintern besprochen und ich durfte den Bereich mit Sandri zusammen betreuen. Prinzipiell ist die größte Aufgabe bei den Clans die Neuverteilung von Posts und ab und an schlichtendes Eingreifen, wenn nötig. Das haben aber die Clan-Chefs und Vorstände immer schon ganz gut selbst unter Kontrolle gehabt. Dass ich den Bereich gerne "haben" wollte kann man nicht sagen. Sandri brauchte Unterstützung, die sie bekam.



            Du bist ja nicht selber Mitglied eines Clans, mal abgesehen von deiner Ehrenmitgliedschaft bei LOF. Woran liegt das eigentlich? Möchtest du einfach lieber „ungebunden“ bleiben oder liegt es daran, dass du fürchtest, sonst nicht objektiv gegenüber den anderen Clans bleiben zu können?

            In meiner frühen Zeit war ich in der F.I.F.A., den ich allerdings wegen eigener Inaktivität verlassen habe. Ebenso hatte ich ein kurzes Intermezzo bei der Familia, das ich dann aber auch beendete. Das Clanschreiben liegt mir ehrlich gesagt nicht so. Ab und an mal hier oder da mitzuschreiben ist für mich absolut ausreichend. Ich denke, dass es den Usertyp "Clan" und Usertyp "clanlos" überall gibt in Foren. Darüber hinaus denke ich nicht, dass eine Clanzugehörigkeit eines Stafflers der Objektivität anderen Clans gegenüber Abbruch täte. Anfeindungen zwischen einzelnen Clans sind mir auch soweit nicht bekannt.


            Wie bewertest du die aktuelle Clan-Situation? Also, wie kommen die Clans im Allgemeinen aus
            deiner Sicht miteinander aus , wie bewertest du die insgesamt die Aktivität der Clans, etc.?
            Um ehrlich zu sein, empfinde ich die Anzahl der Clans als zu groß. Ich fände es besser, wenn sich die Anzahl minimieren und dafür die Aktivität in den Clans steigern würde. Das alte Ding mit Quantität und Qualität. Viele Neuuser des Forums orientieren sich in meinen Augen zu schnell in eine Clanrichtung, ehe sie die Erfahrung machen, dass ganz andere Leute aus anderen Clans ihr eigentliches Interesse und freundschaftliche Gefühle wecken. Somit hat man ab und an eine Fluktuation von Usern, die "Clan-Hopping" betreiben. Da gibt es sicherlich den ein oder anderen User, die darüber besser bescheid wissen.
            Nein, gut Ding will Weile haben und die jüngeren User sind nun einmal ein wenig ungeduldiger in diesem Aspekt. Problematisch wird die Situation dann nur, wenn es offene Anfeindungen zwischen einzelnen Mitgliedern von Clans gibt. Meist sind das dann Austritte und "Verrate". Insgesamt ist die Clanaktivität aber okay - gerade die LOF hat neuen Schwung in den Clanalltag gebracht.

            Momentan gibt es ja 13 Clans im Forum und vor kurzem kam von euch die Nachricht, dass definitiv kein neuer Clan aufmachen darf, ehe nicht ein anderer geschlossen wird. Was mich persönlich mal interessieren würde: Wie viele Anfragen gab es eigentlich ungefähr in den letzten Monaten bezüglich Neu-Gründungen, die von euch abgelehnt wurden?
            Clananfragen gab es in den letzten Monaten reichlich. Eine der letzten Anfragen wurde auch so penetrant vollzogen, dass da auch nicht wirklich eine Chance auf Gründung bestehen wird. Genaue Zahlen möchte ich nicht nennen, es sind aber mehr als 4 Anfragen gewesen. Wie ich weiter oben schon schrieb, sollte sich die Anzahl der Clans eher noch weiter minimieren, ehe man einen weiteren Clan zulässt. Dies wurde im Staff auch so diskutiert. Viele junge User haben den Anreiz und den Willen ihre Leute um sich zu scharen und einen Clan zu gründen. Dies ist aber ein Forum und nicht Facebook, wo man jederzeit eine Gruppe gründen kann. Ein Clan sollte immer etwas besonderes sein und braucht auch einen Vorstand, der das Ruder in der Hand zu halten weiß. Meist sind das die älteren User, die dies am besten können.



            La Familia und TBOF haben sich ja vor nicht all zu langer Zeit aufgelöst. Mal angenommen, ehemalige Mitglieder von einem der beiden Clans (wobei La Familia sich ja eigentlich nicht als Clan angesehen hat) würden es noch mal versuchen und würden auf euch zu kommen und fragen, ob sie es noch mal versuchen dürfen. Was würdet ihr denen entgegnen?
            Darauf kann ich nur erwidern, dass es bei Parkplätzen auch kein Gewohnheitsrecht gibt. Wenn sich allerdings die komplette alte Riege eines dieser Clans zusammenfände, weil das Spiel eine solch phänomenale Wende nach vorne machte und das Forum überkocht vor Usern, dann wäre das sicherlich bedenkenswert. Man muss allerdings auch sehen, dass die jetzigen Userzahlen nicht mit denen zu Hochzeiten beider Clans zu vergleichen sind.


            Themawechsel: Celerity hat ja bisher 2-mal stattgefunden, wie zufrieden warst du mit den ersten beiden Austragungen?
            Die erste Aufgabe war ein voller Erfolg, der richtig viel Spaß und vor allem Schweiß gekostet hat. Die Vorlaufzeit war lang und intensiv, aber der Aufwand hat sich gelohnt. Die zweite Ausgabe war von der Teilnehmerzahl doch eher enttäuschend, weil der Wochentag sicherlich auch nicht der beste war, um ein Quiz zu starten. Somit wird es freitags kein Quiz mehr geben.


            Wie geht es mit Celerity weiter? Ist eine dritte Austragung geplant und falls ja, wann wird diese ungefähr stattfinden?
            Diese Frage wird laufend gestellt und ich kann gewiss sagen, dass es noch weitere Auflagen des Quiz' geben wird. Wann dies der Fall sein wird, das wird rechtzeitig bekannt gegeben.


            Zum Abschluss noch eine wohl eher unangenehme Frage: Momentan kommt im Forum viel Kritik von den Usern, das Spiel habe seinen Reiz verloren, es wird zu viel geklont, etc. Wie bewertest du also die aktuelle Situation und was muss aus deiner Sicht passieren, damit die Community wieder zufriedener wird?
            Auf einzelne Aspekte das Spiel betreffend, möchte ich nicht eingehen, da dies den Rahmen dieses Interviews sprengen würde. Grundsätzlich verhält es sich so, dass es eine unglaubliche Menge an tollen Vorschlägen gibt, die einfach nicht umgesetzt werden vom Betreiber mediatainment. Da sehe ich leider auch das größte Übel, dass spielspezifische Vorschläge schon fast arrogant konstant ignoriert werden. Somit ist es wichtig, DASS endlich mal etwas passiert, auch wenn es nur ein kleines Update ist, wie beispielsweise das Löschen mehrerer FS-Anfragen und Co, die vom programmiertechnischen Aufwand her sicherlich schnell umsetzbar sind. Leider haben Missmut, Wut und Anfeindungen nun schon in einem Maße Fuß gefasst im Forum, dass der Community nur eines gut täte: Dass sich Sajud als CM mehr einbringt und somit Präsenz zeigt und es regelmäßige Äußerungen zum Fortschritt in Freiburg gibt. Ein Community-Manager sollte das Forum einfach "managen" - also unter anderem auch betreuen. Das sehe ich als Pflicht an. Zudem würde ich es mir sehr wünschen, dass einige User an ihrer Tonart arbeiten würden - inhaltlich aber ihren Standpunkt wahren. Die Informationspolitik Freiburgs und vor allem Resultate sollten endlich wieder in den Fokus rücken, nicht das, was nicht passiert.
            Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:04.
            Golden Crew - Hier glänzt alles!
            Fussballcup in Österreich
            Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

            Kommentar


              #7
              Interview mit SeaShark

              Veröffentlichung: 23.02.2013







              In diesem Monat haben wir ein Interview mit SeaShark geführt, der eines der 18 Gründungsmitglieder der aller ersten 1. Bundesliga war und lange Zeit eines der stärksten Teams des Spiels stellte, ehe er sich im April 2011 dazu entschloss aufzuhören, wobei er seinen Account aber noch nicht gelöscht hat. Er sprach mit uns über seine spannendsten Saisons, seine Meinung zum Ligensystem und über ein mögliches Comeback.


              Hallo SeaShark! Dein Verein wurde ja am 21. März 2007 gegründet, also an dem Tag, an dem Fussballcup 2 gegründet wurde. Daher gehe ich davon aus, dass du auch bei Fussballcup Classic aktiv gewesen bist. Aber wie bist du damals auf Fussballcup Classic gestoßen?
              Eigentlich war es reiner Zufall. Ich spiele schon seit Jahren gerne Manager-Spiele, meist Fussball als normale PC Version und hab dann aus Langeweile mal online nach sowas gesucht und kam so auf Fussballcup. Hab mich da angemeldet und war recht begeistert, habe aber nicht lange FC1 gespielt, da ca. ein halbes Jahr später FC2 raus kam.


              Erinnerst du dich noch an deine ersten Eindrücke von Classic nach deiner Anmeldung? Was ist dir positiv aufgestoßen und was vielleicht weniger?
              Mein erster Eindruck war eigentlich, dass es recht einfach zu verstehen war und man nicht viel Aufwand betreiben musste um sich zu verbessern.
              Nachteil was man schnell gesehen hatte war die Unsummen an Geld die man hatte, da keine Spieler altern. Und so auch kein wirkliches Geld ausgeben vorhanden war.



              Du warst ja sozusagen von Anfang an einer der besten Manager des Games und warst auch eines der Gründungsmitglieder der aller ersten 1. Bundesliga. Was ist dir von de
              r ersten Saison noch in Erinnerung geblieben?
              Die erste Saison war aus meiner Sicht eins der besten, die man spielen durfte. Das war am Anfang irgendwie so, als wäre man live dabei, man fieberte regelrecht mit und man ärgerte sich, wenn es nicht so lief wie es sollte. Ohja, hab ich geflucht bei ner Niederlage und man konnte sagen, ich war dauer online. Wäre das Spiel Weihnachten online gegangen, ich glaub die Geschenke hätte ich nicht auspacken können. lach


              In deiner Laufbahn hast du 14 Meisterschaften und zahlreiche weitere Titel geholt. Was war nun also das Geheimnis deines Erfolges? Was hast du besser gemacht als fast alle anderen?
              Naja, viel habe ich ja nicht anders gemacht als andere, teils war es Glück (nachts 3 Uhr vertragslose Spieler) hab mir sogar einen Wecker gestellt, dann zur richtigen zeit Jugendspieler bekommen, lange Wartezeit auf die Saison und ich hatte schnell raus wie das mit dem Training funktioniert ( Excel Tabelle und viel rechnen und testen).


              Was waren deine spannendsten Saisons und was war das für ein Gefühl, als du deine erste Meisterschaft geholt hast? Denn damals war eine Meisterschaft ja wirklich noch etwas ganz besonderes und mittlerweile gibt es zig erste Bundesligen…

              Es gab eigentlich nur 3 Saisons, die richtig Spaß gemacht haben: Als ich in die 2.Buli kam, der Kampf um die Aufstiegsplätze, wo ich ja auch meine 0:9 Pleite erleben durfte, obwohl ich gar nicht so schwach war aber die Berechnung war voll gegen mich, lol. Dann natürlich die erste Saison in der 1.Liga mit vielen starken Vereinen mit der Frage, wer steigt ab und wer wird Meister.
              Und natürlich meine erste Meisterschaft, die eigentlich Glück war, da 2 oder 3 erste Ligen fertig wurden und somit alles durcheinander gewürfelt wurde.



              Gab es eigentlich irgendeinen Verein, der ein besonders harter Konkurrent für dich gewesen ist?
              Aber natürlich, Fc Bayern und noch 3-4 andere, die auch mit in der ersten Bundesliga waren. Neben dem Platz hat man sich verstanden, aber um 18 Uhr und man spielte gegeneinander war die Freundschaft erst mal weg und man versuchte alles um zu gewinnen. Das waren schon harte Kämpfe, aber der Reiz war groß zu gewinnen.


              Als Gründungsmitglied der ersten 1. BL und mehrfacher Meister würde ich gerne mal deine Meinung zum Ligensystem erfahren: Denn mittlerweile gibt es ja zig erste Bundesligen und mehrere tausende Vereine haben bereits in der ersten Liga gespielt. Was denkst du also? Hätten die Entwickler das Ligensystem aus deiner Sicht anders gestalten sollen, damit gar nicht erst so viele erste Ligen entstehen können?
              Ich bin natürlich kein Programmierer und hab da kaum Ahnung, ich bin aber schon der Meinung, man hätte da was machen müssen um sowas zu unterbinden, weil der Reiz der Meisterschale ist natürlich nicht mehr so hoch wie früher. Aber hätte man das auf weniger 1.Ligen begrenzt, wäre es schwer geworden überhaupt was zu gewinnen und die meisten hätten früher aufgehört zu spielen.
              Es ist aber auch nun so, dass einer Meister wird der vielleicht in einer anderen 1. Liga abgestiegen wäre. Natürlich wollte nach der ersten Saison auch nicht jeder zu uns in die Erste kommen und man hoffte, dass man nicht zu geteilt wird. Ich war schon früher der Meinung, alle 1.Bundesligen sollten gleich laufen und so ein Würfel System anhand der Tabellen Platzierung für die Zuteilung, dass man nicht immer mit den gleichen in der Liga war. Zum Beispiel alle Meister in einer Liga, da wäre der Reiz auch groß wenn man seinen Titel gegen die anderen verteidigen muss, natürlich kann man sich auch schwächer machen um eine leichte Liga zu bekommen, so wie man damals lieber absteigt und neu beginnt.



              In der Anfangszeit des Spiels gab es ja noch keine spielentscheidenden Vorteile durch Credits, bis dann Mitte 2008 das Doping eingeführt wurde und anschließend immer mehr Sachen kamen. Auf der anderen Seite kamen jedoch nach der Zeit Änderungen, die das Spiel vereinfacht haben, das Re-Design, etc. Welche Zeit hat dir also nun besser gefallen?
              Für mich war es nie ein Problem wenn man was gegen Geld bekommt, die einem einen kleinen Vorteil verschafften, aber das Doping und auch das Clonen war schon meiner Meinung kein kleiner Vorteil, sondern eher Betrug und hatte nie was mit Fussball zu tun. Die Sachen die man kaufen konnte, die einem was vereinfachten, fand ich okay z.B. mit dem Training für 10 Tage.
              Ich hab das natürlich auch ausprobiert, kam aber schnell zum Entschluss, dass es so kein Sinn macht weiter zu spielen und mein Geld war mir zu schade.
              Ich fand es besser bevor diese Sachen wie Doping und clonen kamen.



              Im April 2011 hast du ja aufgehört, was waren die genauen Gründe dazu?
              Der genaue Grund war eigentlich der Verlust der Freude an dem Spiel, dazu kam das man viel Zeit opfern musste um überhaupt mithalten zu können, die ich beruflich schon nicht hatte. Hätte ich weiter gespielt, würde ich wahrscheinlich irgendwo in der 2 oder 3 Liga spielen und hätte dann aufgehört. Dazu kam dann auch die Familie, die einen ja auch haben wollte. Da wurde es schnell zu viel.


              Abschließend: Kannst du dir vorstellen, irgendwann ein Comeback Ingame zu starten? Oder schließt du das mittlerweile aus?
              Ausschließen tue ich das nicht, aber es wird noch dauern bis ich einen Neuanfang wage, da meine Tochter erst vor 3 Monaten auf die Welt kam. Da hat man auch nicht viel zeit zu spielen, aber wenn alle soweit groß sind und eigenständig werden, hat man auch wieder mehr Zeit für sowas, aber das wird noch dauern. Ich hoffe natürlich auch, dass Fussballcup dann noch existiert.

              Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:05.
              Golden Crew - Hier glänzt alles!
              Fussballcup in Österreich
              Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

              Kommentar


                #8
                Interview mit WiZaR_oNe

                Veröffentlichung: 09.03.2013






                In diesem Monat ist uns ein besonderer Coup gelungen: Wir konnten ein Interview mit WiZaR_oNe(Carlo) führen, der leider nicht mehr im Forum aktiv ist, der jedoch einst einer der bekanntesten User des Forums, Mitglied im Staffler-Team und einer der beiden Erfinder von La Familia war. Er sprach mit uns über die Gründung von La Familia, seine Zeit Ingame und im Forum und über ein mögliches Comeback.


                Hey Carlo! Es freut mich sehr, dass du dir heute die Zeit nimmst, um mit uns über deine Fussballcup-Zeit zu sprechen. Zunächst aber: Wie ist es dir seit deinem Ausstieg im Mai 2011 ergangen?
                Also was bemerkbar war: Ich hatte wieder deutlich mehr Freizeit.
                War jetzt 2 Jahre lang Single und bin seit gut 3 Monaten wieder in festen Händen.



                Gut, dann wollen wir mal mit deiner Zeit Ingame loslegen: Wie bist du damals auf Fussballcup gestoßen und erinnerst du dich noch an deine ersten Eindrücke vom Spiel?
                Damals hatte mein Kumpel mich darauf aufmerksam gemacht und so bin ich ins Spiel gerutscht…
                Da ich ja bekanntlicher Weise ein Fussball-Noob bin, war es erst alles etwas kompliziert für mich!
                Hab mich aber schnell eingefuchst und hab den Spaß am Spiel entdeckt.



                Was war deine Meinung zu Spielentscheidenden Vorteilen durch Credits? Und hast du selber mal dein eigenes Geld ins Spiel investiert?
                Durch Credits hat man einiges an Vorteilen gehabt!!!
                Allein schon nur das Training, was sie gegen Ende meiner Karriere eingeführt hatten…
                Ganz zu schweigen vom Klonen von Spielern. ^^
                Ich selbst hab ziemlich schnell Credits gekauft und habe effektiv auch Unmengen an Geld dafür ausgegeben….
                Als MOD und GO hat man ja dann alle 3 Monate einen kleinen Credit-Obulus bekommen….
                Das ganze investiert man mit ein paar Millionen in ein Credit Turnier und Schwupps - hat man sich damit seinen Credit Konsum selbst finanziert!!
                Grundvoraussetzung war natürlich, dass der Kontostand 500 Mio. aufwärts Betrug.



                Über die Umsetzung welcher Vorschläge der Community durch die Entwickler hättest du dich am meisten gefreut?
                Am wichtigsten wäre die Spielberechnung damals gewesen!!
                Da sie teilweise schon arg eigenartig war!
                Wobei….wenn man sich mal die Bundesliga anschaut…..da fällt man auch ab und zu vom Glauben ab.



                Wie lautet dein Fazit zu deiner Ingame-Zeit? Welche Titel hast du geholt und was hättest du gerne noch erreicht?
                Meine Ingamezeit war der Wahnsinn!!
                Ich habe schnell viele neue Leute/Freunde kennengelernt und hatte es somit auch einfacher an FS und der Gleichen zu kommen.
                Mein Ziel war die Elo-Weltrangliste mit Platz 1 zu belegen!!
                Das hab ich nach langer harter Arbeit dann auch geschafft.



                Nun zu deiner Zeit im Forum: Du warst ja über ein Jahr lang im Staffler-Team, was hast du aus dieser Zeit mitgenommen?
                Das Forum war eigentlich das Non-Plus-Ultra!!!
                Ich habe mich die meiste Zeit nur im Forum aufgehalten….da konnte man den ganzen Tag schön dusslig quatschen und sich über das Spiel austauschen!
                Eine lange Zeit habe ich ja dann auch das Fable fürs Logo designen entdeckt…..auch da war die Resonanz immens!!
                Dann bin ich MOD geworden!
                Das war eine schöne Zeit!!
                Man konnte den Usern helfen, das Forum aufräumen usw….
                Anschließend bin ich GO geworden…
                Da muss ich sagen, ist das ganze dann wirklich in Arbeit ausgeartet!!^^
                Ich musste mindestens 3 Stunden am Tag rein nur für GO-Arbeit investieren….Das ist mir dann etwas über den Kopf gewachsen!
                Zu diesem Zeitpunkt hatte ich auch gerade eine neue Frau kennengelernt, wo ich dann noch weniger Zeit hatte. ^^ Das hat dann auch unter anderem dazu geführt, dass ich aufgehört habe.
                (und die Braut hatte ich genau für 6 Wochen und dann war ich schon wieder Single. :d…..Hatte aber trotzdem kein Verlangen mehr, mit Fcup anzufangen)



                Natürlich wollen wir heute auch über La Familia sprechen, dem ersten „Clan“ des Forums, der ja von dir und Sunny gegründet wurde. Wie seid ihr damals auf die Idee gekommen, La Familia zu gründen?
                Puhhh….gute Frage…..
                Ich glaub das kam so aus einem Gespräch heraus!!
                Wir wollten alle coolen Leute, mit denen wir eh Tag ein Tag aus zu tun hatten, in eine „Familie“ stecken.
                So kam der erste Grundgedanke zu La Familia!


                Schon kurz danach hat es ja die ersten Nachahmer gegeben und insgesamt hat es schätzungsweise 25-30 Clans im Forum gegeben. Deine Meinung dazu? Hättest du je damit gerechnet, dass eure Idee so oft kopiert wird?
                So wie mit einigen anderen Dingen auch, hätte ich bei dieser Clan-Geschichte niemals gedacht, dass es solche Ausmaße annimmt.
                Das schöne an der Sache war…..ich wusste……WIR waren die Urväter der Clans…..das war ein schönes Gefühl!
                La Familia wurde ja dann auch Stück für Stück erweitert modernisiert und mit den anderen Clans zusammen, wurden ja dann sogar riesen Turniere veranstaltet, die das ganze dann noch mit dem Game verbunden haben


                Du warst ja dann fast 2 Jahre lang einer des Chefs bei La Familia, ihr hattet einen wahnsinnigen Erfolg und sehr viele der bekanntesten und aktivsten User des Forums waren bei euch Mitglied. Hättest du vor der Gründung je damit gerechnet? Und was war das Geheimnis des Erfolges?
                Also wir waren ja ein gewisser Grundkern, der La Familia gegründet hat…
                Um mal etwas überheblich zu klingen…
                Die Elitespieler unter sich verstehen sich halt gut.
                Es war eben schon vor der Gründung eine kleine Familie, die dann Stück für Stück gewachsen ist!!
                Zudem waren unsere Aufnahmekriterien schon deutlich strenger als bei den ersten Nachahmungs-Clans….
                Ich sag mal so: Bei uns gab es keinen Kindergarten!!...Es waren viele Erwachsene Leute dabei, wo man gemerkt hat, dass auch was in der Birne steckt
                Ich will damit keinem zu nahe treten….aber wir hatten eben die Creme de la Creme an Usern.


                Leider kam es ja dann im August letzten Jahres zur Schließung La Familias. Was sagst du als Gründer dazu?
                Ich habe es mitbekommen!! Wurde darüber informiert!
                Es war natürlich traurig zu hören!!...aber andererseits auch zu erwarten, weil ja einige der Urgesteine dann schon aufgehört hatten!
                Dann ist es natürlich schwierig so etwas am Leben zu erhalten.



                Nun noch mal zu deinem Ausstieg vor fast 2 Jahren: Kannst du uns noch mal die genauen Gründe dazu erklären?
                Um es einfach zu sagen: Ich habe mich rund 6-8 Stunden am Tag mit Fcup beschäftigt!!
                Das ist auf Dauer zu viel gewesen und die GO-Arbeit hat das Ganze dann noch erschwert und anstrengender gemacht…
                Wie schon gesagt, habe ich dann auch zu dem Zeitpunkt eine neue Frau kennengelernt, wo meine Interessen dann eher in ihre Richtung gingen.
                Außerdem hatte ich die Weltrangliste auf Platz 1 erreicht...viel mehr war da dann nicht mehr zu holen.
                Ich hatte zum Schluss eine AS von fast 8000 Punkten glaube ich, kann auch mehr oder weniger gewesen sein.
                Ich war fast unschlagbar…Bis auf ein paar andere Psychos, die mir schon immer das Leben schwer gemacht hatten.
                Alles in allem, war es für mich eine abgeschlossene Geschichte


                Gibt es User, zu denen du noch Kontakt hast?
                Leider nein, nicht wirklich….
                Liegt aber auch an mir, weil ich nicht mehr so oft am Rechner bin und auch ICQ schon ewig nicht mehr eingeschaltet hatte.


                Kannst du dir vorstellen, noch mal ein Comeback – egal ob nur im Forum oder auch Ingame – zu starten? Oder schließt du das komplett für dich aus?
                Möglich ist alles.
                Aber vorerst denke ich nicht.



                Möchtest du zum Schluss noch ein paar Worte an die Community richten und vielleicht noch jemanden grüßen? Ansonsten sage ich noch mal danke für das Interview und wünsche dir alles Gute, Carlo!
                Da ich schon lange weg vom geschehen bin, ist es schwer, da ein paar Worte zu finden….
                Aber ich grüße auf alle Fälle die alten La Familia Jungs!!
                Coco…..Cicci…..Henning….Bubale…..meine Bayrische Arschkatze(falls er noch da ist)
                Die Dortmunder…natürlich 04 Dragon.
                Ach….da sind so viele!! Die Liste würde ewig lang sein!!!
                Eigentlich grüße ich die ganzen alten Leute von damals und natürlich das gesamte Staff-Team.
                Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:04.
                Golden Crew - Hier glänzt alles!
                Fussballcup in Österreich
                Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                Kommentar


                  #9
                  Interview mit Tekk

                  Veröffentlichung: 21.04.2013






                  In diesem Monat hat sich wieder mal ein Staffler für ein Gespräch zur Verfügung gestellt: Tekk ist (mit Unterbrechung) seit August 2009 ein Mitglied des Support-Teams. Zunächst als Mod, zwischenzeitlich als GO und nun wieder als Mod. Er sprach mit uns über seine beiden Bereiche, die Choreos und die Fanprojekte, über die Gründe für seinen damaligen Ausstieg aus dem Staff-Team und über das Verlassen von aktiven Usern aus dem Forum.


                  Hallo Tekk! Du bist ja schon seit Dezember 2007 Ingame dabei und zudem seit fast 4 Jahren im Forum angemeldet. Doch weißt du noch, wie du damals eigentlich auf Fussballcup gestoßen bist?
                  Zu den Feststellungen in deiner ersten Frage muss ich fairer Weise ergänzen, dass mein Account seit 2007 erst einmal ziemlich lange brach lag. In Zahlen bedeutet das so in etwa ein bis zwei Jahre. Wie einige vielleicht wissen, war ich vor meiner Zeit hier auch im Staffteam von WoC, einem anderen Spiel der mediatainment. Da möchte man sich natürlich auch über die unterschiedlichen Spiele des Betreibers informieren. So dienten die Muschis zu der Zeit primär als Testaccount um hier mal „reinzuschnuppern“.


                  Die Meinungen gehen mit Sicherheit bei deinem Vereinsnamen „Die Muschis“ auseinander. Wie bist du auf diesen „außergewöhnlichen“ Vereinsnamen gekommen?
                  Das trifft es ganz gut. Ganz viele finden es amüsant, viele auch unangebracht - damit kann ich inzwischen aber sehr gut leben.
                  Die Antwort warum meine Gurkentruppe so heißt hat ziemlich viel mit der ersten Frage zu tun. Ich brauchte einen Namen für meinen Verein, das musste schnell gehen und mir war klar, dass ich ohne Aktivität nicht großartig mithalten können werde. Also habe ich mich für „Die Muschis“ entschieden. Sollte so viel heißen wie Mimosen, Weichlinge, Nichtskönner, Kuschelkatzen. Als mein erster, automatisch vergebener, Teamkapitän dann auch noch Uwe Moesli hieß, wusste ich – passt so!
                  In der Zeit, wo ich dann wirklich aktiv wurde und der Name nach und nach mehr Aufmerksamkeit erregte, überlegte ich ein zwei Mal, ob ich ihn nicht ändern wolle, fand es dann aber doch ganz witzig. Als ich daran war ins Team aufgenommen zu werden hat man verständlicherweise versucht mich zur Namensänderung zu überreden, da das falsch aufgefasst werden könnte. Mit dem Kompromiss fortan eine Katze als Profilbild zu tragen, um die wirkliche Bedeutung hervorzuheben, konnte ich letztlich überzeugen und den Vereinsnamen beibehalten.
                  Inzwischen hat der Name, gerade weil er so polarisiert und ich dadurch schon etliche lustige Plaudereien gehabt habe, für mich Kult und wird nie wieder geändert werden. Auch nicht für einen Wimpel.


                  Was auffällt: Obwohl du Ingame schon so lange dabei bist, konntest du abgesehen vom Torschützenpokal noch keinen Titel erringen. Woran liegt das?
                  Hey, jetzt mach' mal nicht meinen Torschützenpokal herunter!^^ Und ich hatte auch überdurchschnittlich viele Aufstiegspokale, die leider abhanden gekommen sind.
                  Seit je her war mir der sportliche Erfolg weniger wichtig. Ich sehe meinen Verein als ein nicht ganz ernst gemeintes Projekt Fußball zu spielen. Was mich hier, neben dem Daddeln, nach wie vor hauptsächlich interessiert, ist die Community und das Forum, sowie die damit verbundene Gruppendynamik.
                  Natürlich setze auch ich mir Ziele im Spiel, diese sind aber eher wirtschaftlicher Natur. Das Hamstern von Geld, nur um es dann wieder mit vollen Händen aus dem Fenster zu werfen bringt mir aus unerfindlichen Gründen mehr Spaß als sich mit anderen Spielern um Titel und Pokale zu kloppen.
                  Einmal war ich auf einem wirklich guten Wege um oben mitzuspielen. Leider machte mir da meine 333mio Turnierplanung einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund des großen Andrangs versprach ich den Leuten nicht nur eine zweite, sondern dann auch noch eine dritte Auflage, die mich letztlich komplett blank machte. Aber das war es absolut wert!
                  Im Moment bin ich sogar dabei wieder eines dieser Turniere zu planen, jetzt muss nur noch die Zeit und Kohle dafür reinkommen.



                  Kommen wir nun zum Forum: Seit August 2009 bist du Mitglied des Staffs. Somit bist du wohl einer der Dienstältesten Staffler (mal abgesehen von deiner Unterbrechung) und wurdest zudem nur wenige Monate nach deiner Anmeldung im Forum ein Staffler. Was waren deine Beweggründe dazu, dich dem Team anzuschließen und wieso hat das bei dir so schnell mit der Aufnahme geklappt?
                  Naja, als ich dann das zweite Mal von WoC zu FC rübergeschwappt war, waren die Beweggründe etwas ernster. Ich beschäftigte mich diesmal intensiv und ernsthaft mit dem Spiel, sowie dem Forum. Das ging so weit, dass ich dann irgendwann mehr FC als WoC spielte und auch öfter in diesem Forum hier unterwegs war. An diesem Punkt spielte ich schon mit dem Gedanken mich zu bewerben, verwarf die Idee aber recht schnell, weil ich sie für etwas verfrüht hielt. Ein paar Tage später kam dann miumi auf mich zu und fragte, ob ich nicht Lust hätte, auch hier einen Posten als Moderator zu übernehmen.
                  Natürlich führte das mit den Usern zu einigen Reibungspunkten, wie man noch immer ganz gut in meinem Vorstellungsthread nachlesen kann. Logischerweise fand es nicht jeder fair, dass ein weitestgehend Unbekannter anderen vorgezogen wurde, die es ebenfalls verdient gehabt hätten. Damit war aber zu rechnen, weshalb diese kleine Hürde kein großes Problem war.
                  Auch intern stieß meine Aufnahme ins Team zunächst nicht überall auf Begeisterung. Sowohl aufgrund meiner erst kurzen Zugehörigkeit zum Spiel, als auch wegen meiner damalig parallelen Tätigkeit bei WoC. Das machte uns allen das Leben nicht ganz einfach, aber es dauerte nicht wirklich lange, bis man sich aneinander gewöhnte und alles völlig normal ablief. Inzwischen habe ich im Team einige wirklich tolle Weggefährten kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte. Und ich bin noch immer jedes Mal traurig, wenn uns einer verlässt.



                  Von November 2011 bis Juli 2012 gab es dann ja wie erwähnt eine 8 Monatige Auszeit von dir aus dem Staffler-Team. Was waren die Gründe für deinen Ausstieg und wie ist es dann zu deinem Comeback gekommen?
                  Das waren damals persönliche Gründe, es hatte sich einiges geändert. Die ersten Semester waren schwer, die Liebe frisch und so merkte ich selbst, dass ich immer weniger Zeit für FC hatte. Mit jedem Tag, den man verpasste, entfernte man sich weiter vom Geschehen und darunter litt dann auch die Lust hier anzugreifen. Ich hielt es damals für die logischste und sinnigste Entscheidung meinem Privatleben zusätzliche Zeit zu spenden und hier die Segel zu streichen.
                  Darüber hinaus halte ich nichts vom halbaktiven Moddasein. Wenn nicht absehbar ist, dass sich die Situation bald ändert, muss man so fair sein und anderen die Chance geben die eigenen Aufgaben aktiver und besser zu bewältigen. Ich mochte einfach keine Karteileiche werden.
                  Die Auszeit tat gut und ich konnte die neuen privaten Umstände in den Tagesablauf einordnen, sodass ich auch hier mal wieder öfter reinschaute und neue Lust verspürte. Und auch wenn ich Rücktritte von Rücktritten eigentlich auf den Tod nicht ausstehen kann, es hatte mich wieder gepackt und ich konnte einfach nicht anders.



                  Du warst ja bereits schon sowohl Mod als auch GO des Forums. Mich würde mal interessieren, inwiefern sich da der Arbeitsaufwand unterscheidet, auch wenn das wahrscheinlich pauschal schwer zu sagen ist. Also, wie viele Stunden in der Woche warst du damals ungefähr mit deiner Arbeit als GO tätig und wie viele sind es nun ungefähr als Mod?
                  Diese Frage kann man tatsächlich nur schwer beantworten. Es gibt bei uns keine vorgeschriebenen Arbeitszeiten oder Schichten, jeder trägt das bei, was er kann und danach richtet sich der Rest. Somit ist die Abmessung in Stunden nicht wirklich möglich.
                  Dennoch kann ich eine klare Einschätzung geben – als GO gibt es mehr zu tun. Je mehr Meldungen man bearbeitet, desto mehr Rückläufer bekommt man per PN, ein endloser Kreis wenn man so will. Und gerade die Kommunikation mit reklamierenden Usern ist zeitlich nicht zu unterschätzen, da können schon mal ein paar Stunden ins Land gehen. Und da man oben drauf noch täglich laufende Meldungen abarbeiten muss, da diese nicht liegenbleiben sollten, hat man ordentlich zu tun. Daher habe ich immer wieder höchsten Respekt vor unseren Kollegen in blau, die das souverän in guter Teamarbeit meistern.
                  Natürlich gibt es auch für einen Mod genug zu tun, der wesentliche Unterschied besteht aber in der freieren Zeiteinteilung. Fragen zum Spiel oder Forum unterliegen einfach nicht einer derartigen Dringlichkeit wie zB Multi und Ebaymeldungen. Zudem sind wir mehr Mods als GOs, sodass sich die täglich anfallende Supportarbeit auf mehr Schultern verteilt.
                  Wenn du mir die Pistole auf die Brust setzen würdest und eine Einschätzung in Zahlen wissen wölltest, würde ich frei aus der Brust raten, dass ein GO durchschnittlich 30% mehr Zeit zum Abarbeiten seiner täglichen Aufgaben investieren muss.


                  So viel ich weiß, warst du ja früher mal ein Mitglied bei La Familia. Doch seit deren Schließung bist du ja kein Mitglied eines Clans mehr gewesen. Welchen Grund hat das?
                  Puh, das weiß ich gar nicht so richtig. Vielleicht habe ich einfach nie wieder eine Bande gefunden, wo ich reinpasse.
                  Grundsätzlich bin ich dem Thema Clans aber nicht so nah wie viele andere. Es entzieht sich etwas meinem Verständnis welchen tieferen Sinn diese „Abtrennung“ in Grüppchen genau hat. Letztlich hat man zwar mit seinen Kumpels seinen eigenen Bereich indem man sich miteinander unterhalten kann, ist aber dennoch nie wirklich allein. Denn mitlesen kann jeder und im Zweifel wird auch niemand daran gehindert sich auch in Form von Posts einzumischen. Ich bin mir auch immer nicht ganz sicher, ob das Ganze Aufteilen in Clans so gut für die allgemeine Stimmung ist - dies sind aber nur meine eigenen Bedenken.
                  Dieses Konzept hat hier sehr viele Anhänger, die auch mit Herz und Seele dabei sind. Das freut mich und ich will mit meiner Meinung dazu niemandem von den Jungs auf den Schlips treten, geschweige denn irgendwelche Schulzuweisungen tätigen. Bei vielen steckt dort stetiger Aufwand dahinter, das ist sehr bemerkenswert.
                  Um nochmal auf deine eigentliche Frage zurückzukommen. Im Grunde kann man das Supportteam als meinen Clan ansehen. Wir befinden uns täglich im privaten Gespräch und verstehen uns gut, so habe ich gar nicht so das dringende Verlangen mich noch einem Clan anzuschließen. Lust dazu hätte ich schon, aber letztlich würde mir wohl eher die Zeit fehlen mich dort regelmäßig zu beteiligen. Das ist natürlich nicht der Sinn und deshalb wird’s wohl erstmal bei meiner Clanlosigkeit bleiben.^^
                  Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:13.
                  Golden Crew - Hier glänzt alles!
                  Fussballcup in Österreich
                  Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                  Kommentar


                    #10
                    Interview mit Kamener Kicker 1981

                    Veröffentlichung: 20.07.2013






                    Ihr konntet in diesem Monat abstimmen, welcher Staffler interviewt werden soll und eure Wahl ist auf den Moderator Kamener Kicker 1981 gefallen. Dieser hat sich gerne für das Interview zur Verfügung gestellt und eure Fragen beantwortet.


                    1. Wie bist du zu Fcup gekommen?
                    Ich habe damals das Spiel Urban Conflict von der Mediatainment bzw. von gamed gespielt. Bis dato kannte ich die Welt der Browsergames nicht. Mein Onkel meinte dann: "Schau mal, hier gibt es ein cooles Managerspiel." Mit drei Spielen am Tag und sogar Simulationen in denen man die Takke testen konnte, war für mich schon interessant. Dazu kam, dass man das Training selber einstellen konnte. (Ob es richtig war musste man austesten) Zu meiner Startzeit gab es damals noch den offenen Transfermarkt. Was das bedeutet das? Es wurden in der Nacht zwischen 3 und 4 viele vertragslose Spieler auf dem TM gehauen und wenn man schnell genug war, konnte man diesen einen Vertrag geben. Später wurde der Scout eingeführt und die Funktion damit abgeschafft. Diese ganzen Dinge haben mich dazu gebracht, hier beim Spiel zu bleiben.


                    2. Was würdest du ändern wenn du für eine Woche leitender Entwickler wärst?

                    Ich denke eine Woche wäre vielleicht zu wenig, um ein paar Punkte aufzuarbeiten. Ganz wichtig fände ich, dass erst mal die ganzen Bugs behoben würden, da dadurch schon der Spielspaß gemindert wird. Zudem würde ich dann bei dem daraus resultierenden Update, zwei – drei kleinere Gimmicks (User Wünsche) mit umsetzen lassen. Für größere Projekte bedarf es da einfach mehr Zeit.


                    3. Was sind deine weiteren Ziele bei Fcup?

                    Viele Ziele habe ich nicht mehr. Einmal will ich die CL holen und irgendwann wenn der Fcup-Gott es so will den MdT Titel. Die Vervollständigung der Wimpel wäre noch das sekundär Ziel. Wenn man seit fast 6 Jahren hier spielt, hat man eigentlich fast alles erreicht.


                    4. Was denkt der normale User Dee über die aktuelle Situation des Spiels?

                    Ich bin überhaupt nicht glücklich mit der Situation. Das Spiel hat auch weiter Potenzial und wenn man den Hintern hoch bekommt, kann man zumindest ein wenig dafür tun. Ich habe hier schon viel erlebt, auch dass man 9 Monate auf ein Update wartet. Wir haben bald 12 Monate voll und es gibt kein Update. Das dürfte nun mal nicht im Sinne des Erfinders sein. Aktuell ist es aber leider so, ob man es sagt oder in China fällt ein Sack Reis um, das hat denselben Effekt.
                    Wir befinden uns am Scheideweg. Was bedeutet das? Ist der Betreiber weiter so stur, dann können wir nächstes Jahr um die Zeit ein neues Hobby suchen. Das ist mein subjektives Gefühl. Es muss aber anscheinend noch genug Geld ins Spiel fließen, sonst würde der Betreiber reagieren. Eine andere Version gibt es nicht, weil media meint, dieses Spiel hat einen sehr gute Basis und man kann daraus viel machen. Die Frage die sich nur bei mir stellt! Warum folgen dann keine Taten?

                    Diese Frage können wir im Staff nicht beantworten, da wir keine Infos über die weitere Entwicklung (wenn man das so nennen kann) bekommen. Nichts gegen JAG, aber aus meiner Sicht hat man sich damit ein Ei ins Nest gelegt. Der Kommunikationsweg ist länger wie vorher. Mit miumi hatten wir einen direkten Ansprechpartner, der auch in Freiburg Druck ausüben konnte. Heute haben wir einen Sajud, der in Berlin sitzt und sich in Freiburg meldet. Haben die Freiburger keine Lust, brauchen sie theoretisch nicht ans Telefon gehen.



                    5. Welche Bereiche des Forums interessieren dich am meisten/ am wenigsten?

                    Im Grunde mag ich viele Bereiche. Im Postcounter bin ich gerne unterwegs, da ich dem User mit meinen Erfahrungen helfen will. Im Bereich FS tümmel ich mich einmal am Tag herum, da ich dort jeden Tag ein kleines Team raus picke, das nach FS sucht (Aufbauhilfe). Natürlich bin ich auch in der Sportsbar unterwegs und freue mich, dass durch diverse Umstellungen dort auch wieder mehr Bewegung rein gekommen ist.


                    6. Hat sich deine Arbeit durch das Schwinden der User verändert?

                    Jaein, man hat natürlich weniger Arbeit, aber man versucht mit neuen Ideen die User ins Forum zu holen. (Rescue Tournament) Man macht sich halt Gedanken, warum sollte ein User ins Forum kommen bzw. wieso lohnt sich das Forum? (Turniere, FS, evtl. Spieler für manch einer ein Clan)


                    7. Welche User würdest Du gerne privat treffen und warum?

                    Ich muss sagen die Jungs aus dem Staff würde ich ganz gerne mal treffen, weil sie alle echt töfte Jungs sind, mit denen man auch viel Spaß haben kann. Dann würde ich gerne Uwe und Torte mal kennen lernen. Zwei Super Typen mit verschiedenen Charakteren.


                    8. Wer oder was geht Dir im Forum am meisten auf den Sack?
                    Ich weiß nicht ob ich die Frage als Staffler beantworten kann, aber ich halte es allgemein. Mich nerven die Leute, die eine bereits aufgekochte Suppe noch 10-mal aufkochen wollen. Mehrere Gespräche mit diesen Personen haben und werden auch zu nichts mehr führen. Schade ist es, aber man muss sich damit abfinden. Ich nenne so was Beratungsresistent.



                    9. Welcher Staffler ist Dir am blödesten in Erinnerung?
                    Nils Holgerson, aber der weilt ja nicht mehr unter uns. Er hatte eine komische Art und wir hatten einen schlechten Start. Konnte mich mit dem nie wirklich an freunden.



                    10. Wenn Du ein weibliches Model sein könntest, welches wärst Du gerne?
                    Silvie van der Vaart.


                    11. Du bist Mod des Forums. Könntest du dir vorstellen, irgendwann mal, wenn ein blauer gesucht wird, ins Go-Team nachzurücken? Oder liebst du deine Aufgabe so sehr, dass du sagst: „Nein ich möchte keine Beförderung“?
                    Ich habe die Option schon zweimal gehabt und diese auch ausgeschlagen. Ich bin ein Forenmensch und mag es mit den Usern zu reden und Spaß zu haben, als GO hat man so viel Arbeit, dass da auch der Spaß irgendwann auf der Strecke bleibt.



                    12. Was gefällt dir am meisten an deinen Mod Tätigkeiten?
                    Was gefällt dir? Mittlerweile eine gute Frage. Ich habe dieses Amt angetreten um mit den anderen Staff Kollegen die User-Wünsche mit auszuarbeiten und diese dem Betreiber vorzulegen. In der ganzen Zeit ist aber diese Arbeit komplett eingeschlafen, da halt nichts vom Betreiber kommt. Die andere Tätigkeit die man als Mod hat => Usern helfen oder Ideen für das Forum einbringen haben mir bis zuletzt Spaß gemacht.



                    13. Gibt es Tage an denen du dir denkst: Ist es das Wert, deine Freizeit als Mod zu nutzen wenn man von allen Seiten mit Kritik zu tun hat?
                    Diesen Gedanken habe ich in letzter Zeit öfters. Mittlerweile sehe ich die Kritiker distanziert. Mich nervt die nicht vorhandene Kommunikation mit dem Betreiber.



                    14. Als du dich hier registriert hast, hättest du jemals erwartet, das du hier so lange bleiben würdest?
                    Nein, ich bin ein sehr aktiver Mensch im realen Leben und wenn ich überlege wie viel Stunden ich hier mit dem Spiel verbracht habe, dann würde manch einer denken der ist doch bekloppt. Das Spiel hat einen Jahrelang gefesselt. „Ich muss nach Hause!“ Wieso? „Um 18 Uhr habe ich ein LS das darf ich nicht verpassen.“ Nur eine Aussage aus den vergangenen Jahren.



                    Abschließend möchte ich mich bedanken, dass ich zum Interview geladen wurde und möchte mich bei dir Kevin für deine tolle Arbeit hier bedanken.
                    Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:37.
                    Golden Crew - Hier glänzt alles!
                    Fussballcup in Österreich
                    Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                    Kommentar


                      #11
                      Interview mit Boluspor92

                      Veröffentlichung: 31.08.2013







                      Ihr konntet abstimmen, welcher User im September interviewt werden soll und eure Wahl ist auf Boluspor92 gefallen. Dieser hat sich gerne für das Interview zur Verfügung gestellt und eure Fragen beantwortet.



                      1. Wie und wann bist du auf Fussballcup gestoßen und was fasziniert dich so an dem Spiel?
                      Es war Anfang Juni 2012 als mir mein jüngster Sohn sagte, dass er nicht weiter machen kann wegen seiner Berufsausbildung, da ihm diese sehr wichtig sei. Was ich natürlich sehr gut verstehen kann. Anfangs hatte ich nicht so recht Lust, den Acc von ihm zu übernehmen. Doch meine Neugier war stärker und ich versuchte es einfach mal. Als ich mit der Zeit merkte, dass ich mit sehr vielen jungen Leuten hier einen ganz tollen Kontakt hatte, wurde es für mich immer interessanter. Vor allem als ich merkte, dass ich akzeptiert wurde, trotz oder gerade wegen meines Alters, dass wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Ich habe mir einen ganz tollen Freundeskreis erarbeitet und bin auf alle meine Freunde hier sehr stolz, sogar mein Sohn sagte zu mir: "Papa ich bin sehr stolz auf dich und was du aus dem Verein gemacht hast." Was mich besonders fasziniert ist, dass ich hier mit Usern jeden Alters reden und mich austauschen kann und keiner mir sagt: "Du bist zu alt, wir wollen nichts mit dir zu tun haben." Die Sozialen Kontakte sind mir hier schon sehr wichtig.


                      2. Welchen Beruf hast du ausgeübt / übst du aus?
                      Ich bin gelernter Textil Einzelhandelskaufmann und war nach meiner Ausbildung 2 Jahre freiwillig bei der Bundeswehr in einer Versorgungseinheit und war in Hilden (Nähe Düsseldorf) stationiert. Danach habe ich als Kraftfahrer gearbeitet, später dann war ich als selbstständiger im Sicherheitsbereich für die VAE (Vereinigten Arabischen Emirate) in deren Botschaft für die Sicherheit mitverantwortlich. In den 80 iger Jahren habe ich mich mit meiner Partnerin als Wirt 5 Jahre in Hattingen (bei Bochum) versucht, welches mir sehr gut gelungen ist, leider musste ich das wieder aufgeben, da der Pachtvertrag nicht verlängert wurde. Nebenbei habe ich für die Coca Cola als Auslieferungsfahrer gearbeitet. Als ich nach Bonn zurück ging, war ich bei HARIBO 10 Jahre als Pförtner tätig. Da mir das zu langweilig wurde, habe ich mich wieder mit dem LKW Fahren beschäftigt, welches ich nach einem sehr schweren Bandscheibenvorfall, der mich beinahe gelähmt hätte, wieder aufgegeben. Während meiner 9 Monatigen Reha habe ich einen Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente gestellt, welche mir dann endgültig zum 01.01.2013 genehmigt wurde. Noch in meiner Rehazeit habe ich mich mit einem kleinen Schreibbüro von Zuhause aus mit 2 Angestellten selbstständig gemacht. Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft es jetzt hervorragend. Und ich bin sehr zufrieden, so wie es jetzt ist.


                      3. Welche(e) User würdest du gerne mal treffen?
                      Da fallen mir so spontan der Desmond und Kamener Kicker ein, sehr gerne würde ich auch mal Killer Cookie (Daniel) und C. J. Johnson treffen und das nicht nur, weil er auch in Bonn wohnt. Dazu käme noch der ein oder andere aus meinem sehr großen Freundeskreis wie La Masia (Nico) und socceros (Chris) mit denen ich mich regelmäßig austausche. Zu guter letzt wäre da noch mein deichbuar (Chris) mein ehemaliger Clanchef und unser jetziger Schriftführer.


                      4. Wodurch bist du in den Clan der FBF gekommen und warum bist du ausgerechnet diesem Clan beigetreten?
                      Ja, das war vllt. eine sehr witzige Sache, eigentlich weiß ich es bis heute noch nicht so genau, warum ich überhaupt einem Clan beigetreten bin. Es fing alles damit an, dass ich den ehemaligen Verein Dream Soccer Nord (jetzt Kästorf/Warmenau) Manager: Nico kennen lernte. Er schrieb mich eines Tages an und fragte mich, ob ich mit ihm zusammen einen Clan gründen wolle. Leider erhielten wir von Desmond dann die Nachricht, dass kein weiterer Clan im Forum genehmigt würde. Nach ein paar Tagen kam mir die Idee, die SGuV (Spielgemeinschaft unabhängiger Vereine) zu gründen. Sehr schnell nach intensiver Schreibarbeit hatten wir nach 4 Wochen 80 Mitglieder, dabei lernte ich auch Killer Cookie (Daniel) kennen und wir wurden sehr schnell sehr gute Freunde, das sind wir auch heute noch. Wir stehen in ständiger Verbindung, auch nachdem er seinen Acc gelöscht hat. Dann bekam ich von Nico die Nachricht, dass er dem FBF Clan beigetreten sei. Da wir sehr gute Freunde waren, hatte ich mich dazu entschlossen auch diesem Clan beizutreten. Um mich nicht zu verzetteln, habe ich den Vorsitz der SGuV an Daniel abgegeben.


                      5. Was zeichnet den Clan FBF aus deiner Sicht aus und für welche Leute kannst du den Clan FBF empfehlen?
                      Was mir am FBF Clan so gefällt, ist die aufrichtige Ehrlichkeit mit der man dort aufgenommen wird. Das miteinander der User innerhalb des Clans ist schon fast familiär und wir haben sehr viel Spaß während wir im Clan miteinander schreiben. Vor allem gefällt mir, dass alle mit sehr viel Respekt miteinander umgehen, egal welchen Alters. Der FBF Clan ist ein noch recht junger, wenn nicht sogar der jüngste Clan im Forum, mit einer Gesunden Mischung jeden Alters im Vorstand. Wir haben im FBF Clan sehr viele noch sehr junge Mitglieder, unser jüngstes ist gerade mal 12 Jahre alt, er wird genauso respektiert wie ich mit meinen 60 Jahren. Gerade für junge Leute glaube ich, ist der FBF Clan der ideale Clan meiner Meinung nach. Es macht einfach nur Spaß, zuzusehen wie hier wirklich echte Freundschaften entstehen.


                      6. Warum bist du im Forum fast nur in deinem Clan aktiv und nicht "draußen" zu lesen?
                      Also so stimmt das Ganze ja nicht, ich habe schon etliche Beiträge im Forum geschrieben, ich hinterlasse dort Beiträge nur dann, wenn ich mir sicher bin, dass es richtig ist, was ich dort schreibe, es soll ja dadurch anderen Usern geholfen werden. Durch falsche Informationen kann man anderen Usern nicht helfen. Darüber hinaus bin ich beruflich so stark eingespannt und habe nicht die Zeit, täglich mehrere Stunden im Forum so aktiv zu sein. Deshalb freue ich mich sehr, wenn ich abends zur LS Zeit so ab 17.30h MEZ meine Freunde im Clan treffe und wir uns ca. 2-3 std. sehr rege austauschen.


                      7. Du bist im Clan des FBF als Aufsichtsratsvorsitzender, wie siehst du die Aktivität der Clans insgesamt bzw. wie könnte man die Aktivität bzw. Zusammenarbeit der Clans untereinander verbessern?
                      Was mir besonders auffällt ist, dass die Aktivitäten innerhalb der Clans sehr zurück gegangen ist. Bei einigen war es so erschreckend viel, dass bis jetzt schon 3 Clans in kurzer Zeit geschlossen worden sind wegen Inaktivität. Auch wir hatten dagegen anzukämpfen und hatten eine lange Durststrecke zurück zu legen. Doch nach dem wir unsere Mitgliederzahl von 18 auf 30 erhöhen konnten, geht es uns richtig gut. Es sind sehr fleißige Schreiber dabei und den ganzen Tag über sind bei uns Beiträge zu lesen. Früher war es bei uns so, dass ausschließlich nur Abends geschrieben wurde, mittlerweile haben wir einige die nur Morgens schreiben können, da sie Schichtdienst haben. Oder die in Berufen arbeiten, wo sie keine andere Möglichkeit haben. Wie man die Zusammenarbeit der Clans untereinander steigern oder verbessern könnte, kann ich nicht sagen, da ich mir darüber keine Gedanken gemacht habe. Dazu müsste ich mich auch noch sehr viel mehr mit der Materie Clan befassen.


                      8. Beim letzten Forenaward war ja dein Clan nicht nominiert, die Enttäuschung war bei euren Mitgliedern und im Vorstand groß. Was wollt ihr ändern, um beim 9.Award eine Nominierung zu erlangen?
                      Das ist eine gute Frage, nächste Frage. Einfach gar nichts. Wir werden keine besonderen Anstrengungen in der Hinsicht unternehmen. Ich habe mich mit meinem Chef darüber unterhalten und er ist der gleichen Meinung wie ich, wenn das, was wir bisher unternommen haben, nicht akzeptiert wird, braucht man es später auch nicht zu honorieren. Es gibt Clans, die haben 30 und mehr Mitglieder, wir jedoch hatten bis vor kurzem gerade mal 18 und waren der kleinste Clan im Forum überhaupt, trotzdem haben wir nicht aufgegeben und gekämpft. Das wurde dann auch belohnt und wir haben derzeit 30 Mitglieder und sind sehr zufrieden.


                      9. Wie ist es so als ältere Generation hier für dich im Forum? Und würdest Du gerne mehr User fortgeschrittenen Alters hier versammelt sehen?
                      Also mir gefällt es sehr gut und ich fühle mich rundherum wohl. Es macht echt viel Spaß, vor allem mit den unterschiedlichen Altersgruppen. Ich habe mir sehr viele Vereinsseiten Ingame angesehen und ich muss schon sagen ,dass es sehr viele User gibt, die in meinem Alter sind bzw. etwas jünger sind. Älter als ich ist glaube ich derzeit keiner, auch nicht der Wettspiel, den ich sehr schätze. Es wäre sehr schön, würden sich noch mehr User zwischen 50 – 60 hier im Forum beteiltigen. Aber wie heißt es doch so schön, was nicht ist, kann ja noch werden. Also hoffen wir mal, dass noch einige sich hier im Forum einfinden werden.


                      10. Was würdest du am Forum ändern?
                      Dazu kann ich nicht allzu viel sagen, da ich einfach noch nicht lang genug dabei bin. Ich habe gerademal 15 Monate erfolgreich hinter mich gelassen. Eines würde ich mir aber auf jeden Fall wünschen, eine viel bessere und öftere Kommunikation mit dem Publisher.


                      11. Wie siehst du den Rücktritt des Staffs?
                      Die Motivation, die zum Rücktritt geführt hat, kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist einfach frustrierend, wenn man mit Fragen bombardiert wird, diese an die richtige Stelle weiterleitet und dann einfach kein Feedback erhält. Das muss über kurz oder lang zu einem Vertrauensbruch führen. Ich kann mich erinnern, dasa ein User mal die Frage gestellt hat, ob die Gerüchte stimmen würden, dass dieses Spiel wieder mal einen Neuen Publisher bekommt. Das wurde von Seiten von JAG (Just A Game) bis zu letzt bestritten. Nun wir wurden vor ein paar Tagen eines besseren belehrt.


                      12. Falls eine Anfrage vom Betreiber kommen sollte, bezüglich GO oder MOD, würdest du dich zur Verfügung stellen?
                      Das ist etwas, worüber ich mir noch nicht so 100% im klaren bin, da ich befürchte, dass man einen User meines Alters nicht da drin haben möchte. Vorstellen, in einem guten Team mitarbeiten zu dürfen, könnte ich es mir sehr wohl. Ich habe diesbezüglich auch mit unserem Clanchef gesprochen und von ihm grünes Licht erhalten, falls ich mich bewerben sollte und er hat mir sogar dazu viel Glück und Erfolg gewünscht, was mich eigentlich echt überrascht hat.


                      13. Nenne bis zu 5 Dinge, die du im Spiel umgesetzt sehen willst und wieso?
                      Jugendcamp, größeres Lager Fanshop, Aufstockung des zu trainierenden Kaders von 25 auf 30 Spieler. Eine echte Begründung kann ich euch ehrlich gesagt nicht liefern, da ich noch nicht genügend Erfahrungen in der Hinsicht gesammelt habe.


                      14. Hast du noch Hoffnung, dass sich dieses Spiel irgendwann wieder in die richtige Richtung entwickelt?
                      Es hat ja gerade erst einen Publisherwechsel gegeben. Ich hoffe, dass sich jetzt da etwas tut. Und eine Bessere Kommunikation zu den Usern hergestellt wird. Ich will dieses Spiel nicht so einfach aufgeben und bin guter Hoffnung, dass es wieder Bergauf gehen wird.


                      Und als Bonusfrage: Wieso hast du eigentlich einen türkischen Nickname und heißt Hans? Abschließend möchte ich mich noch bei dir für das Interview bedanken!
                      Diese Frage zu beantworten ist für mich das reine Vergnügen und mache ich sehr gerne. Ich kam vor 25 Jahren durch Zufall mit Türkischen Mitbürgern in Kontakt, da ich seiner Zeit in der Bonner Altstadt wohnte. Sehr schnell entstanden viele gute Freundschaften, die bis heute Bestand haben. Durch einen dieser Freunde hatte ich Kontakt zu einem Fußballverein, der im Frühjahr 1992 gegründet wurde. Ich wurde gefragt, ob ich nicht dem Verein helfen wolle, indem ich Ehrenamtlich für den Verein arbeite. Dieser Bitte bin ich sehr gerne nachgekommen. Ich wurde als Geschäftsführer vom Vorstand in den Vorstand berufen und bei den Wahlen von den Mitgliedern bestätigt. Kurz darauf entstand der Wunsch der Mitglieder, auch jugendliche zum Fußballspiel zu bewegen. Das habe ich dann in die Tat umgesetzt und wir konnten im gleichen Jahr zum Saisonbeginn 4 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen lassen. Das war die Geburt der Jugendabteilung des Vereins, welche ich als Jugendleiter sehr erfolgreich führte. Zurzeit hat der Verein 7 Jugendmannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen. Ich habe meine Tätigkeiten 2010 bei dem Verein eingestellt, da ich der Meinung war das jetzt jüngere auch mal Verantwortung übernehmen sollen. Während der Anfänge gab es sehr oft viele Differenzen, nicht zwischen Menschliche, sondern Sprachliche. Deshalb hatte ich mich entschlossen, die Türkische Sprache zu lernen, dass war ein sehr guter Entschluss. Ich konnte mich viel besser im Verein und bei den Mitgliedern einbringen, die Kinder des Vereins waren mir dabei sehr behilflich, die Sprache zu lernen. Einige sind heute verheiratet und haben selber Kinder, die in dem Verein spielen. Durch die Kinder bekam ich Kontakt zur Türkischen Gemeinde und ich wurde eingeladen, mal deren Moschee zu besuchen. Da lernte ich dann den Imam kennen, der einigermaßen gut Deutsch sprach, dieser Lud mich ein, einmal eine Koranstunde zu besuchen. Kurz danach bin ich zum Islam Konvertiert und bekam vom Imam meinen Türkischen Namen FATIH. Den Nicknamen habe ich gewählt als Erinnerung an meinen alten Verein SV Boluspor Bonn e.V 1992 in meinem RL. Mit diesem Verein fühle ich mich noch bis heute sehr stark verbunden.
                      Ich bin natürlich Deutscher. Allerdings einer der ganz wenigen, der die Türkische Sprache gelernt hat. Ich verbringe jeden Urlaub in der Türkei und kenne das Land mittlerweile sehr gut, auch dort habe ich sehr viele Freunde und die freuen sich jedes Mal, wenn ich wieder da bin.

                      So ich denke, dass ich alle Fragen zur Zufriedenheit aller beantwortet habe. Ich hoffe, dass keiner enttäuscht sein wird. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich gefreut, ein so großes Interesse an meiner Person hervorgerufen zu haben.
                      Zuletzt geändert von 04 Dragon; 29.10.2013, 21:52.
                      Golden Crew - Hier glänzt alles!
                      Fussballcup in Österreich
                      Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                      Kommentar


                        #12
                        Interview mit BBG_BULL©®

                        Veröffentlichung: 10.09.2013







                        BBG_BULL©® hat sich für ein Interview zur Verfügung gestellt und ihr konntet eure Fragen an ihn stellen, welche er heute beantwortet hat.



                        1. Hallo Ronny! Du bist ja seit dem 17.2.2008 im Forum angemeldet. Einen Tag vorher hast du dich Ingame angemeldet! Wie bist du auf das Spiel aufmerksam geworden? Sprich: Wer ist schuld daran, dass du begonnen hast?
                        Schönen guten Tag erst mal. Ja, dass ist eine gute Frage und auch schon ganz schön lange her. Es war damals im Dezember 2005, als ich mich für das Spiel Fussballcup (Fussballcup Classic) registriert hatte. Dort war ich recht erfolgreich und 2 Jahre später kam dann auf einmal einfach ein Fussballcup 2 heraus und da habe ich es zu der Zeit nicht eingesehen zu wechseln, da ich doch sehr an meinen Account hing. Doch irgendwann sind einfach zu viele User zum neuen Fcup Spiel gewechselt und ich zog nach. Überredet hatte mich damals BJ82XX, den einige von euch vielleicht noch kennen.


                        2. Nun wollen wir über den Rücktritt der alten Staffler und über die „Einstellung“ der vier neuen Staffler sprechen. Zunächst mal: Wie kurz warst du beim kürzlichen Rücktritt der alten Staffler davor, ebenfalls zurückzutreten?
                        Wie kurz? Nun ja, um ehrlich zu sein hatte ich den Vorschlag gemacht, dass wir intern einfach die Arbeit ruhen lassen und dann mal abwarten werden was kommt. Aber die Jungs waren wohl schon so ausgebrannt und wollten einfach nicht mehr den Prellbock spielen für den Betreiber, sodass dieser Schritt dann unvermeidlich war. Eigentlich wollte ich damals gleich mitziehen, aber 1-2 Leute mussten ja da bleiben um wenigstens ein neues Team aufzubauen.


                        3. Machst du eigentlich noch weiter, wenn das neue Team eingearbeitet ist oder hörst du dann auch auf?
                        Aufhören nach 4 Jahren Staff-Arbeit ist gar nicht so einfach, man hat viel Zeit und Arbeit in das Spiel gesteckt, jedoch dachte ich es wird vielleicht Zeit für eine neue Generation und mein Nickname steht immer noch für den Alten Staff, der ja eigentlich komplett zurück treten wollte. Nun hab ich aber schon viele Emails bekommen, dass ich doch weiter machen soll, der Zuspruch hatte mich recht stark überrascht, da ich im Forum gar nicht mehr so aktiv bin. Ich denke mal ich werde es mir noch gut überlegen, es ist ja nicht einfach nur die Arbeit als GO, auch muss der Posten in guten Händen landen, da „erfolgssüchtige User“ schnell ihre neue Macht ausnutzen könnten.


                        4. Nun zu den vier Neulingen: Warum habt ihr gerade die vier für den Staff ausgewählt?
                        Das Bild, dass wir für einen neuen Staff hatten, war mir sofort klar: Es müssen User aus der breiten Masse sein, die nicht nur in ihren Clans bekannt sind, sondern auch darüber hinaus.
                        Wenn es nicht weiter stört und wir Zeit haben, würde ich gern über jeden ein paar Worte schreiben.
                        Fangen wir bei Jose (Mr.BigBoss) an.
                        Ich glaube Jose seine erste Bewerbung habe ich schon vor 2 Jahren gelesen gehabt, er war immer eifrig im Forum unterwegs, aber damals einfach zu jung für diese Aufgabe. Nun hatte ich einfach das Gefühl, dass jetzt die Zeit reif ist. So einen aktiven und fleißigen User kann jeder in seinem Team gebrauchen, der seine Aufgabe mit Herzblut ausübt.
                        Dragon, ja bei dir fand ich einfach deine Bewerbung stark, sie war respektvoll dem alten Staff über geschrieben, aber mit der doch nötigen Aussagekraft, hier wieder Schwung in das Forum zu bringen. Und durch deine Arbeit mit den Fanprojekten hast du eh schon dein Potenzial gezeigt. Da konnte man nicht viel falsch machen.
                        Rossi, ja er war ein Vorschlag von Chris und ich kannte ihn ja schon von seiner damaligen Zeit im Team, ich dachte zwar erst: "Hmm okay, er hatte eigentlich schon seine Chance", aber Chris hatte ein gutes Bauchgefühl bei ihm gehabt und ich hab der Sache einfach vertraut. Da Rossi ja nun auch weiß, worauf er sich einlässt und aktiv im Forum war/ist konnte ich mich schnell mit der Idee anfreunden.
                        Und damit zum letzten Kandidaten Uwe (Borussenhausen) .
                        Ich glaub er war von uns allen ein Wunschkandidat, er hat immer gute Beiträge in den brenzligen Bereichen L&K /V&W geschrieben ohne persönlich zu werden oder ausfallend, er hat einfach das Talent seine Meinung so zu vertreten, ohne dass andere sich angegriffen fühlen.
                        Und somit haben wir nun eine gute Mischung. Junge Leute, die das Spiel voran bringen wollen und ein paar ältere Kollegen, die wissen, dass alles was gut werden soll, auch seine Zeit braucht.



                        5. Wann können wir ungefähr mit den nächsten Neuzugängen im Support-Team rechnen?
                        Ich denke mal nächsten Monat, wir suchen derzeit noch 2 User. Bewerbungen sind einige da, ich denke wir sind uns da bald einig.


                        6. Sprechen wir als nächstes mal über deine Tätigkeit als GO: Wann bist du auf die Idee gekommen in den Staff zu gehen/ bzw. wie kam das zustande?
                        Ja, BJ82XX hatte mich damals gefragt, Fredeumel hatte das Team verlassen und so war ein Platz frei, da ich damals schon sehr aktiv in der Sportsbar usw. unterwegs war, hatte ich gleich zugesagt und zack war ich auf einmal Rot. Ins GO Team bin ich ja dann später erst gewechselt. Da emtuen und FrankFurios das Mod Team verlassen hatten, war für mich das Magische Dreieck gebrochen und da ich mit Buba vorher schon viel geskypt hatte, war der Übergang zu den neuen Aufgaben für mich schnell klar.


                        7. Was gefällt dir persönlich gut an der Tätigkeit als GO? Wo liegt der Anreiz?
                        Natürlich gefällt es mir den Usern helfen zu können, damals lag der Anreiz aber auch noch daran, dass wir immer die Zugangsrechte hatten zu den neuen Updates, und so konnten wir schon ein paar Tage /Wochen vorher die Neuerungen testen und haben unzählige male geholfen, das Spiel besser und besser zu machen. Gerade das letzte große Update mit der neuen Plattform, was haben wir da als Team bis nachts dran gesessen und Bugs und Fehler gesucht und beseitigt, es war einfach eine tolle Zeit.
                        Natürlich liegt jetzt der Anreiz immer noch daran, das Spiel so gut wie es geht sauber zu halten, sodass jeder User die gleiche Chance hat. Egal ob man 100 andere kennt oder nur 1.



                        8. Wie viel Zeit am Tag bzw. in der Woche nimmt deine Tätigkeit als GO in Anspruch?
                        An einem normalen Tag 2-3std, derzeit ist es natürlich schon fast ein Fulltime-Job da wir nur zu zweit sind.


                        9. Welche Einblicke hast du als GO in das System, wie muss sich ein normaler User das vorstellen vor allem im Hinblick auf IP Abgleiche, Multis usw.?
                        Dies kann man schwer beschreiben und alle tricks möchte ich natürlich auch nicht verraten.
                        Aber soviel kann ich sagen, wir haben ein Programm über welches wir uns einloggen, den Global Admin. Wenn wir dort unterwegs sind und loggen uns in einen verdächtigen Verein ein, haben wir noch einen Zusatz Balken, der uns ermöglicht Spielgeldmaniputalion einzusehen, sowie Verhandlungen mit Spielern 1 Jahr zurück zu verfolgen, so das wir genau sehen können, der Spieler XY hatte seine letzten 3 Stationen bei den Vereinen XXX.
                        Und die Multi-Suche ist auch sehr einfach, da klicken wir nur auf einen Button und schon werden alle Vereine angezeigt, die jemals über eine IP gespielt wurden.
                        Wir haben aber noch einen zweiten Bereich, dort geben wir die Avatare frei. Bei den vielen Usern, die doch ständig ihre Bilder wechseln wollen, könnt ihr euch vorstellen, was dort für eine Masse täglich auf uns wartet.



                        10. Ist der Neue Publisher bereit mit den Usern zu kommunizieren und gute Verbesserungsvorschläge der User mit in das Spiel einzubeziehen?
                        Ob der Publisher dazu bereit ist, kann wohl nur er selber beantworten. Das Bild welches ich mir bisher gemacht habe sieht leider anders aus, ein CM muss nicht ständig in der Sportsbar usw. unterwegs sein, aber wenn er alle paar Tage mal was von sich hören lassen würde, dann wäre die Stimmung sicherlich viel entspannter. Jedoch kann ich mich nicht beklagen, habe ich ein Anliegen oder ein Problem bekomm ich dazu auch binnen 24std eine Antwort.


                        11. Und zum Abschluss noch mal ein paar Fragen zu dir: Welche User würdest du gerne wieder im Forum sehen?
                        emtuem, FrankFurios, Besiktas58, Toshi, Hude, Hermann, Henning aka Pleitegeier, Wizar_One und viele mehr. Ich glaube das war die geilste Zeit mit den Jungs, wir haben im ICQ bis tief nachts geschrieben, tausende von Simulationen gestartet und gelacht bis mir dir Tränen kamen. Leider kam es so, wie es kommen musste, sie haben sich Ingame gelöscht und so war man sich dann aus dem Auge aus dem Sinn.


                        12. Wo standest du damals im Juni 2008, als es nur eine 1.BL gab?
                        Regionalliga Rheinland-Pfalz 2.
                        Platz 4, mehr war damals noch nicht drin.



                        13. Wie denkst du über unser Forum...und was muss deiner Meinung nach besser werden?
                        Hier gibt es viele nette User, die einfach nur neben dem Spiel spaß daran haben, sich mit anderen verrückten Fcuplern auszutauschen. Allerdings gibt es auch viele, die sich so in das Spiel verrannt haben, dass sie nur noch meckern können und den Spaß den so ein Online- Spiel eigentlich bringen soll, gar nicht mehr sehen können.
                        Was sollte besser werden? Ich denke das hat der Betreiber selber in der Hand, er muss auf die Wünsche seiner Kunden eingehen, dann kehrt auch im Forum mehr Ruhe rein und viele würden sich auch wieder mehr auf das Spiel konzentrieren.



                        14. Was hat sich deiner Meinung nach, seit damals Ingame und auch im Forum, grundlegend zu heute verändert? Auch in Hinsicht der neuen Usergeneration?
                        Das ist schwierig, ich denke es liegt einfach an der Sache, dass sich ein Spiel abnutzt, 2010 z.B. wussten wir noch nicht alle Tricks, nun ist das Spiel 6 Jahre alt und welches Browser Game kann schon von sich behaupten ,so lange am Markt bestehen zu können, also muss das Potenzial ja groß sein. Wir alten Hasen können uns nicht mehr für eine weitere Schale begeistern, wir brauchen Updates und neue Herausforderungen, die jungen die erst 1-2 Jahre dabei sind, sehen das natürlich anders und so stoßen dann 2 Generationen aufeinander, was es halt damals noch nicht gab.


                        15. Letzte Frage: Was hast du hier noch für Ziele?
                        Manager des Tages zu werden.
                        Spaß bei Seite, so richtige Ziele habe ich keine mehr, ich spiele einfach nur noch, weil ich hier viele nette Menschen kennengelernt habe, mit denen ich weiter im Kontakt bleiben möchte und mir die GO- Arbeit auch nach Jahren noch immer Spaß macht.



                        So, möchtest du abschließend noch was loswerden? Ansonsten sage ich mal noch vielen Dank für das Interview!
                        Sorry Leute, dass ich soviel geschrieben habe.
                        Dieses Spiel hat mir 6 Jahre lang eine Riesen Freude bereitet. Ich hoffe, dass der Betreiber erkennt, welches Potenzial in diesem Game und seinen Usern steckt und wir gemeinsam dieses Spiel in die richtige Richtung entwickeln können, sodass auch die Neulinge in 6 Jahren sagen können, verdammt – ich hab vielleicht meine Beziehung aufs Spiel gesetzt, meine Arbeit hier und da vernachlässigt, aber es war eine sau geile Zeit.
                        Amen.

                        Golden Crew - Hier glänzt alles!
                        Fussballcup in Österreich
                        Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                        Kommentar


                          #13
                          So, es darf gerne gepostet werden!
                          Golden Crew - Hier glänzt alles!
                          Fussballcup in Österreich
                          Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                          Kommentar


                            #14
                            Hab mich jetzt mal durch alle Interviews durchgekämpft....

                            Ich ziehe daraus die Klare Entscheidung, das ich mich einfach nicht entscheiden kann, welches das beste Interview ist.

                            Alle sind wirklich sehr gut und sehr Interessant...

                            Wirklich Lesenswert!!! liegt aber nicht nur an den Interviewten sondern auch großenteils am Interviewer.

                            Lob an dieser Stelle an Kevin:pro:

                            Entscheiden kann ich mich trotzdem nicht :p:
                            Deswegen muss ich wohl oder übel jedem meine stimme geben :highfive:
                            KrazzyAsker
                            ♕Forenprinzessin♕
                            Zuletzt geändert von KrazzyAsker; 30.10.2013, 14:01.
                            sigpic

                            Kommentar


                              #15
                              Ohne deine Vorauswahl kritisieren zu wollen, so gab es (zumindest aus meiner Sicht) vor dem Dezember 2012 noch bessere Interviews.

                              Von denen, die du aufgezählt hast, ist es für mich ganz klar das mit Ruffy.

                              Kommentar


                                #16
                                Zitat von G-W-Dobberzin Beitrag anzeigen
                                Ohne deine Vorauswahl kritisieren zu wollen, so gab es (zumindest aus meiner Sicht) vor dem Dezember 2012 noch bessere Interviews.

                                Von denen, die du aufgezählt hast, ist es für mich ganz klar das mit Ruffy.
                                Okay, die Meinungen gehen halt auseinander. :pardon:

                                Welche Interviews hätten denn aus deiner Sicht unbedingt noch mit reingemusst?


                                Zitat von KrazzyAsker Beitrag anzeigen
                                Hab mich jetzt mal durch alle Interviews durchgekämpft....

                                Ich ziehe daraus die Klare Entscheidung, das ich mich einfach nicht entscheiden kann, welches das beste Interview ist.

                                Alle sind wirklich sehr gut und sehr Interessant...

                                Wirklich Lesenswert!!! liegt aber nicht nur an den Interviewten sondern auch großenteils am Interviewer.

                                Lob an dieser Stelle an Kevin:pro:

                                Entscheiden kann ich mich trotzdem nicht :p:
                                Deswegen muss ich wohl oder übel jedem meine stimme geben :highfive:
                                Vielen Dank für´s Lob Oggy! :highfive:
                                Golden Crew - Hier glänzt alles!
                                Fussballcup in Österreich
                                Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                                Kommentar


                                  #17
                                  Zitat von 04 Dragon Beitrag anzeigen
                                  Okay, die Meinungen gehen halt auseinander. :pardon:

                                  Welche Interviews hätten denn aus deiner Sicht unbedingt noch mit reingemusst?
                                  http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=338472 - Mal was anderes und ein Thema, wo ich persönlich die Interviewten bewundere (Grafikelite eben)
                                  http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=255896 - Mit meinem Lieblingskonkurrenten blizzq im Interview
                                  http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=311704 - Interessant, da selbst nicht kennengelernt
                                  http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=246309 - zwecks UGFA

                                  reicht das?

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Zitat von G-W-Dobberzin Beitrag anzeigen
                                    http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=338472 - Mal was anderes und ein Thema, wo ich persönlich die Interviewten bewundere (Grafikelite eben)
                                    http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=255896 - Mit meinem Lieblingskonkurrenten blizzq im Interview
                                    http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=311704 - Interessant, da selbst nicht kennengelernt
                                    http://forum.fussballcup.de/showthread.php?t=246309 - zwecks UGFA

                                    reicht das?
                                    Ah, okay.

                                    Ja, die Spezial-Ausgabe über Classic war auch eine meiner Lieblingsausgaben. ^^
                                    Golden Crew - Hier glänzt alles!
                                    Fussballcup in Österreich
                                    Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                                    Kommentar


                                      #19
                                      Zitat von 04 Dragon Beitrag anzeigen
                                      Ah, okay.

                                      Ja, die Spezial-Ausgabe über Classic war auch eine meiner Lieblingsausgaben. ^^
                                      Diese hätte ich mal an die Spitze setzen sollen. Es ist zwar kein Interview, aber wie gesagt, für mich am interessantesten, da nie kennengelernt.

                                      Kommentar


                                        #20
                                        Zitat von G-W-Dobberzin Beitrag anzeigen
                                        Diese hätte ich mal an die Spitze setzen sollen. Es ist zwar kein Interview, aber wie gesagt, für mich am interessantesten, da nie kennengelernt.
                                        Jap, ich denke es ist schon sehr interessant zu sehen, wie das alles mal angefangen hat...

                                        Mal sehen, vllt sollten wir mal ein bisschen mehr Werbung für diese Spezial-Ausgabe machen und in dem ein oder anderem Thread mal darauf hinweisen, da die Spezial-Ausgabe ja auch schon etwas älter und deshalb wohl etwas "aus dem Blickfeld" geraten ist. :pardon:
                                        Golden Crew - Hier glänzt alles!
                                        Fussballcup in Österreich
                                        Interview mit g!Vorstand GD_Claudia

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X